Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film (Achtung dieses phpBB - Forum verwendet Cookies, mit der Teilnahme am Forum erklären Sie ihr Einverständnis!)
Aktuelle Zeit: Dienstag 21. August 2018, 05:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 100 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 13  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 22. April 2018, 03:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:31
Beiträge: 1044
Wohnort: Holzkirchen
Samstag, 14.04.2018

Der Wecker klingelt um kurz nach vier Uhr morgens, als wir gerade halbwegs wach geworden sind sehen wir die SMS der Fluggesellschaft die uns lapidar mitteilt, unser Flug nach USA startet mindestens 2 1/2 Stunden später. Könnten die Programmierer der NSA die ohnehin alles und jeden überwachen nicht die Wecker in den Handys dann entsprechend später klingeln lassen... :Kn:

Nun gut, dann drehen wir uns halt noch einmal um und dösen bis kurz vor Sieben.

Am Flughafen München erfahren wir dass durch die Verspätung des Transatlantik-Fluges der vorgesehene Anschlussflug von Newark nach Las Vegas verpasst wird. Aber ab Newark geht es im 2-Stundentakt weiter nach Las Vegas, so scheint der Tag nicht ganz lang zu werden.

United Airlines Economy ist erträglich. Das Platzangebot auch für mich mit 1,90 noch auskömmlich, dazu umfangreiche Getränke und Essen ohne Aufpreis. :Pr:
Das Filmangebot ist nicht gerade aktuell, aber unterhaltsam. Drei Spielfilme und eine Dokumentation später, sowie mit genau 2:45 Verspätung landen wir in Newark, USA.

Nun geht es zu den berüchtigten Einreisekontrollen. Als wir nach einer halben Stunde in der Schlange an der Reihe sind, verabschiedet sind der Einreisebeamte in eine kurze technische Pause. Aufregen nützt natürlich nichts, an allen anderen Schaltern sind auch lange Schlangen und so warten wir geduldig, sehen aber den nächsten Anschlussflug schon ohne uns abheben. :o

Der Officer kommt zurück, wir werden schnell und freundlich abgestempelt, inkl. Gesichtsscan und Abnahme aller (!) Fingerabdrücke. Bei meiner letzten Einreise 2008 war es nur ein Daumenabdruck... Nun also bloß nichts mehr ohne Handschuhe anstellen :mrgreen:

Dann holen wir unsere Koffer und schreiten zügig zum Transfer-Schalter von United. Dort werden wir tatsächlich noch in den nächsten knapp erreichbaren Flieger nach Vegas gebucht, müssen aber zuerst mit dem Shuttle zum anderen Terminal und erneut durch eine aufwändige Sicherheitskontrolle. 10 Minuten vor Ende des Boarding sind wir am Gate, sitzen dafür diesmal sogar in Economy Plus. :L

Für kurze Inlandsflüge (d.h. in unserem Fall nur (!) ca. 5h) brauchen die Amis in der Holzklasse kein Onboard-Entertainment, alle starren in ihre Streicheltelefone. Essen gibt es auch nur gegen Aufpreis, Wasser, Saft und Softdrinks immerhin kostenlos.

Um kurz vor 19 Uhr Ortszeit landen wir in L.V. Angesichts der fortgeschrittenen Stunde verzichten wir auf Abenteuer mit dem öffentlichen Nahverkehr, sondern nehmen ein Taxi zu unserem Hotel am Las Vegas Boulevard. Wie alles hier ein riesen Casino mit integriertem Beherbergungsbetrieb. :AlSw:

Nach dem Check-In werfen wir die Koffer ins Zimmer und gehen in eines der hauseigenen Restaurants. Ein Bier und einen Burger später fallen wir erschöpft in die Betten, für Party – wie allen anderen Gäste – haben wir heute keine Nerven mehr.

BildDSCF9816a by bwolfes, auf Flickr

Fortsetzung folgt...

_________________
Jeder darf sagen was er denkt, vorausgesetzt er hat vorher gedacht.
Der Mensch tut gut daran, in öffentlichen Debatten nicht nur eine Meinung, sondern auch eine Ahnung zu haben. ;-)
Guckstdu barneys Abwege


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 22. April 2018, 05:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:31
Beiträge: 1044
Wohnort: Holzkirchen
Sonntag, 15.04.2018

Mit mittlerem Jetlag erwache ich gegen 4 Uhr Ortszeit. Ich stecke mir die vorsichtshalber mitgebrachte Serie von Bayern-2 Reportagen ins Ohr und döse weiter bis ca. 7 Uhr.

Wachkuscheln mit der besten Ehefrau von allen. Dann aufstehen und duschen. Frühstück ist im Preis nicht inbegriffen, auf die all-you-can-eat Buffets haben wir keine Lust. Also bummeln wir ein wenig den Las Vegas Boulevard hinunter und gehen in eines der unzähligen Restaurants. Da es schon angenehm warm ist setzen wir uns auf die Terrasse zum Strip und wählen Kaffee, Omelett und Bratkartoffeln. Dazu noch ein Joghurt gegen das schlechte Gewissen und wir sind satt bis zum Abend. :)

Bildimage001

Anschließend schlendern wir den L.V. Strip hinunter. Ein paar Eindrücke ohne große Worte:

Bildimage002

Bildimage004

Bildimage006

Bildimage007

Hier aus dem Mandala Bay heraus wurden am 01.10.2017 von einem armen Irren mit Schnellfeuergewehren insgesamt 58 Menschen auf einem gegenüberliegenden Country-Music-Festival erschossen, 851 weitere Menschen dabei verletzt.

Amoklauf in Las Vegas 2017

Besonders zynisch ist, dass wir während unseres Bummels den ganzen Tag offene Jeeps auf dem Boulevard herumfahren sehen, welche Werbung für das freie Schießen für Jedermann mit Schnellfeuergewehren im Umland von Las Vegas machen. :Oh:
Das sagt schon sehr viel über den gespaltenen Zustand dieses Landes aus. :Mh:

Es gibt nicht nur riesige Hotel-/Casino-Komplexe am Las Vegas Boulevard. Je weiter man nach Süden kommt desto „ursprünglicher“ wird es.

Bildimage008

Auch das schnelle Heiraten ist noch möglich, aber da es bei uns beiden noch nicht solange her ist … ;)

Bildimage009

Hier wenden wir uns endgültig ab … :Ir:

Bildimage010

Gleich gegenüber auf dem Mittelstreifen stehen wir am berühmten Schild aus dem Jahre 1959.

Bildimage011

Alles was in den USA älter als 50 Jahre wird ist historisch :mrgreen:

Bildimage012

Bildimage013

Bildimage014

Auf dem Weg zurück nach Downtown besichtigen wir das eine oder andere Casino von innen, ohne allerdings einen Dollar zu verspielen. Es fällt schwer für das Ausmaß an verschwenderischer Architektur geeignete Worte zu finden, das erspare mir.

Bildimage015

Bildimage016

Sicherheit hingegen wird innerhalb und um die Casinos groß geschrieben.

Bildimage017

Man beachte das schnuckelige Gefährt :Sto:

Bildimage018

Bildimage019

Bildimage020

Venedig nachgebaut unter Dach, also falls das „echte“ einmal versinken sollte … :lol:

Bildimage021

Leider gab es hier keinen Rabatt für mich …

Bildimage022

Bildimage023

Der Genuss von Cannabis ist in Nevada (und anderen Staaten der USA) zwischenzeitlich legalisiert, entsprechend süßlich duftet es öfters um uns herum.

Bildimage024

_________________
Jeder darf sagen was er denkt, vorausgesetzt er hat vorher gedacht.
Der Mensch tut gut daran, in öffentlichen Debatten nicht nur eine Meinung, sondern auch eine Ahnung zu haben. ;-)
Guckstdu barneys Abwege


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 22. April 2018, 05:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:31
Beiträge: 1044
Wohnort: Holzkirchen
....

Wer - so wie ich - mit Las Vegas vor allem die „historische“ Fernsehserie im ZDF der 80er Jahre verbindet (siehe Vegas

der findet das „alte“ Las Vegas, bzw. das damalige Zentrum an der Fremont Street mittlerweile komplett überdacht als Fussgängerzone wieder. :Sl:

Bildimage028

Bildimage026

Unter dem Dach kann man sich für viele Dollars an der Leine herumsausen lassen. Unten tobt das Leben aus Bettlern, Business und Nippes. Dazu am Wochenende laute Live-Musik. :)

Bildimage025

Bildimage027

Bildimage029

Auch der berühmte Cowboy schwenkt seinen Arm vor der Witterung geschützt...

Bildimage030

Nach einer Stunde haben wir genug vom Lärm und Rummel, steigen wieder in den Bus hinunter zum Strip und erholen uns erst mal bei einem Bier (ca. 0,4 Liter für 6$) vor der Schatzinsel.

Bildimage031 by bwolfes, auf Flickr

Merkwürdig ist, dass es in ganz L.V. keine Gläser, sondern nur Plastikbecher gibt. Auch in den Casinos nur Plastik. Immerhin wird uns das Essen am Abend auf richtigen Tellern und mit Besteck aus Metall serviert :Mh:

Bildimage032

Bildimage033

Nach einer kurzen Verschnaufpause in unserem Hotel Flamingo gehen wir zum Abendessen erneut zum Treasure Island, auch um die imposanten Lichtspiele zu bewundern.

Bildimage034

Bildimage035

Gegen 21:30 Uhr Ortszeit legen wir uns wieder schlafen. Das viele Bling-bling um uns herum ist nicht unser Ding. Aber man sollte es mal gesehen haben.

Morgen geht es endlich raus aus dem Rummel und ab auf's Land :Flu:



>>HIER GEHTS DIREKT WEITER<<

_________________
Jeder darf sagen was er denkt, vorausgesetzt er hat vorher gedacht.
Der Mensch tut gut daran, in öffentlichen Debatten nicht nur eine Meinung, sondern auch eine Ahnung zu haben. ;-)
Guckstdu barneys Abwege


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 22. April 2018, 06:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 22:07
Beiträge: 2928
Wohnort: 86609 Donauwörth
Hallo Bernd,

Städtereisen sind mir ein Greuel... Aufgrund Deiner nüchtern/humorvollen Schreibweise und dem letzten Satz, bin ich gespannt wie es weiter geht.

Euch zwei Morgenkuschlern noch viel Spaß da :L

Grüße Andreas

_________________
... auf Youtube
... auf Facebook


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 22. April 2018, 07:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. Juni 2013, 08:24
Beiträge: 2843
Wohnort: Freiburg
Ja, das ist schon eine Welt für sich, wie Du es bereits selber beschreibst. Manchmal möchte man nicht glauben, was man da sieht. Wie unheimlich viel Energie in diese Kunstwelt gesteckt worden ist, die man mitten in der Wüste gebaut hat.

Ich freue mich, euere Bilder zu sehen, wenn raus in die Natur geht... und wünsche weiterhin eine gute Zeit! :L

_________________
Allzeit gute und sichere Fahrt, Karim
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 22. April 2018, 07:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. September 2012, 18:10
Beiträge: 3261
Wohnort: Belgium - nahe der Küste
Hallo Ihr beiden

viel Spass dort im wilden Westen

Geniesst die Zeit - die Weite des Landes.

Viele Erinnerungen werden war :Ni:

:Pr:

_________________
Reisen - der größte Feind der Vorurteile

http://www.2-wheeler.eu/


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 22. April 2018, 07:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2016, 07:24
Beiträge: 308
Wohnort: Husum
Wow!
Jetzt bin ich doch froh, dass meine Süße sich durchgesetzt hat und wir nicht nach Las Vegas geflogen sind... :shock:

Ich hätte jetzt trotzdem Lust auf mehr! :L

_________________
Gruß

Chris


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 22. April 2018, 08:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 30. Oktober 2017, 08:11
Beiträge: 83
Wohnort: Irish Riveria
... ein paar Tage Vegas gehen eigentlich immer - aber die Natur drum rum ist natuerlich am Ende das groessere Spektakel ... ich freue mich auf weitere Berichterstattung ...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 100 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de