Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film (Achtung dieses phpBB - Forum verwendet Cookies, mit der Teilnahme am Forum erklären Sie ihr Einverständnis!)
Aktuelle Zeit: Dienstag 11. Dezember 2018, 20:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kurztrip durch die Sierra Nevada
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 14. Januar 2018, 11:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 30. Oktober 2017, 08:11
Beiträge: 128
Wohnort: Irish Riviera
So – ich probiere es mal und lege einfach mal los und mache meinen ersten Reisebericht. Dies war schon mal an anderer Stelle als Kurz-Reisebericht erschienen – aber für ein Publikum was sich nicht besonders fürs Moppedfahren interessiert. Daher übernehme ich es nicht 1:1 sondern stricke es nochmal kurz für die Mimotos moppedmässig um. Kann dann immer ein paar Tage zwischen den Teilen dauern ...

Dies war alles halb-kurzfristig. Hatte erst 3 Tage vor Abflug eine Chance erkannt mal eine schnelle Woche aus dem Büro rauszukommen. Wo soll es hingehen? September ist eigentlich fast überall gut. Mir juckte aber die Sierra Nevada (kalifornischer Hochgebirgszug) in der Nase. Der ein oder andere erinnert sich vielleicht dass ich dort passend eine alte 1150er im Speicher stehen habe. Das ist aber schon für Motorräder gemacht ... dort stehen zumeist Harleys von Überseekunden aber auch noch verschiedene andere Kurositäten.
Mike, der Betreiber ist selbst Motorradfahrer und kümmert sich um den Betrieb vorbildlich. Er bietet bei Bedarf auch Transfer zum/vom Flugplatz an. Wenn das Bike mal ein Problem hat oder zur Inspektion muss kümmert er sich darum auch. Die Moppeds werden auch reihum an Batterie-Tender gehängt.

Ein paar essentielle Sachen bleiben auch immer in den Hardbags des Moppeds; ein warmer Pulli, Nagelknipser, REI in der Tube, eine angebrochene Dose Motoröl – einfach was man so braucht. Ein extra Helm hab ich auch dort beim Mike im Regal stehen.

Zur Freude der TSA reise ich im Flugzeug in Motorrad-Klamotten an. Hinter jedem Knie-Schützer wird unlautere Absicht vermutet ... .Alles andere passt dann in einen 20 Liter Dry Bag und ist schnell gepackt. Süd-Kalifornien im September ist trocken und warm, stellenweise heiss – aber kann in den Höhenlagen schon mal frisch werden. Dazu packe ich meine bewährte Rev’It Regenjacke ein, die sich auf echt kleines Mass falten lässt um im Zweifelsfall einen Windschutz zu bieten. Als Regenschutz allerdings absolut unnötig im September - ich kenne das Wetter in SoCal einfach zu gut. Die Regenbuxe bleibt deshalb gleich schon mal in Texas ... und wenn ich das hier schon extra erwähne ahnt man dass dies möglicherweise später nochmal angesprochen wird ... :lol:

Der Flug ging diesmal nach LAX – normalerweise fliege ich lieber nach SNA (Orange County) aber da war so kurzfristig preismässig nichts vernünftiges mehr zu kriegen. Sehr zum Verdruss des Abholers … weil der Hauptflughafen von Los Angeles stets in einem Verkehrs-Chaos steckt.
Wobei das Chaos nicht nur für den Abholer draussen auf den Strassen war sondern auch für mich hier auf dem Vorfeld begann:

Bild

Pünktlich gelandet um dann noch eine ganze Weile auf dem Vorfeld zu stehen bis man dann endlich angelegt hat. Na ja – der Drybag ist schnell genommen und ich muss nicht mehr am Gepäckband warten.

Mike vom Speicher brachte Bike und Helm gleich auf dem Anhänger und lud es im Frachtbereich des Flughafens ab. Ready to go ... Moment, wo ist mein Schlüssel ...? Immer wieder dasselbe – der Moppedschlüssel bleibt ganzjährig in meinem Drybag und ist dann tendenziell irgendwo unten am Boden zu suchen ... jedes Mal ... :x

Auf gehts ... die Idee war diesmal die Sierra Nevada hoch und runter zu fahren, … in beiden Sinnen des Wortes … :) . Die Pässe sollten noch alle offen sein – also von Süden kommend Richtung Norden von West nach Ost hin-und her und wieder zurück.

Erstmal durch die Downtown Los Angeles bis hinter Pasadena auf die CA State Route 2 – auch bekannt als der Angeles Crest Highway oder auch ACH:

Bild
auf dem Bild kann man ungefähr erkennen wie es zu der Namensgebung kam.

Alle lokalen Motorradfahrern bekannt – eine gute Strecke; über 60 Meilen über den Kamm der San Gabriel Mountains, nur Kurven und Gefälle und fast keine Kreuzungen.

Bild


Irgendwo auf der vorderen Hälfte ist Newcombs Ranch wo sich Moppedfahrer zum Schwätzchen treffen. Grund genug auch hier schnell mal auf einen Kaffee einzukehren.

Bild


Bild
Päuschen ...

Genug pausiert – von hier gehts dann endlich Richtung Sierra Nevada und den ersten Pass, dem Tehapchapi, welcher die Südgrenze der Sierra Nevada zieht.

Der September ist eigentlich wirklich trocken in Kalifornien und an sich regensicher... . Allerdings zog in jenen Tagen der pazifische Tropensturm ‚Lidia‘ die Baja hoch und brachte hier und dort schon mal ein paar bedrohlich ausschauende Regenwolken. Vom ACH runter nach Palmdale stand dann auch schon die erste dort etwas links von der Route. Dennoch keine Gefahr – es sah so aus als ob ich juste rechts dran vorbei schrammte. Meine Meterologie-Kenntnisse bestimmten auch dass die Wolke noch lange nicht reif für Niederschlag war. Ich hatte ja eh ausser der Jacke keine Regensachen mit. Meine Streckenführung war auch so dass ich sie geschickt umfahre ...
Etwa eine Minute später hatte ich einen nassen Hintern - im wahrsten Sinne des Wortes. Der Regen drehte voll auf und es war nicht mal mehr Zeit anzuhalten und zumindest die Regenjacke rauszuholen … .

Aber wozu ist die Wüste da … ab Palmdale gingen die Temperaturen wieder gegen 40 C und wie ein Haartrockner blies der Fahrtwind alles wieder einigermassen trocken … bis auf die Unterhose ... die leider nicht ... .

Auf der Fahrt bis Bakersfield über den Tehapchapi hätte ich gerne noch fotografiert – war aber zu faul zum Anhalten ... der Regen, die Wolken, einige Waldbrände südwestlich und ein aufkommender Sandsturm haben fuer ein gespenstig seltsames Licht und Wahnsinns Kontraste gesorgt. Wäre bestimmt das Foto geworden, aber Helmkamera war noch nicht einsatzbereit und das iPhone war leider in der Hosentasche geblieben. Wollte auch vorm Sturm im Hotel sein, welches noch gesucht werden musste ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurztrip durch die Sierra Nevada
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 14. Januar 2018, 12:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. August 2014, 11:07
Beiträge: 3035
Wohnort: 66440 Blieskastel (fast Frankreich)
Klasse ! fängt schonmal höchst interessant an und liest sich cremig. Die Bilder sind schön. :Ni: DD

.....das Bild mit der gelben Schlangenlinie......und den vielen Meilen kurvig.......das aber nicht der Mullholand-Highway, genannt
"the snake".....wo es auf youtube so viele Videos gibt von den bunten Knieschleifern, oder wo schonmal Jay Lenno sein Raketen-
bike oder einen Mercedes-Oldtimer ausführt ? :Oh: ......und die highay patrol die Leute nervös macht....Hihi.... :mrgreen:

_________________
...closer to the edge...
Sorry, my english is not the yellow from the egg,
but you go me animally on the cookie !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurztrip durch die Sierra Nevada
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 14. Januar 2018, 12:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Beiträge: 7172
Wohnort: 80993 München
Kurztrip durch die Sierra Nevada lese ich und natürlich wusste ich sofort dass Du in Andalusien in Spaniens Süden warst.
Selten so getäuscht und, weil ich in Andalusien schon recht oft war, selten so erfreut getäuscht, denn zwischen Los Angeles und Bakersfield war ich noch nicht so oft und es ist schon Jahrzehnte her.
So nen kleinen Rüffler musst Dir aber schon gefallen lassen :mrgreen: : Wenn man so eine tolle, luftig leichte, wind- und wetterdurchlässige Mopedhose trägt, sollte man ne klein zusammenlegbare Regenhose mitnehmen. Und sei es nur als Windbreaker wenn's kühl wird.

Ich hoffe, dass Du bei der Weiterfahrt doch noch ab und zu das i-phone aus der Hosentasche holst, denn ich freu mich g'scheid auf die Fortsetzung in dieser wirklich beeindruckenden Landschaft.

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurztrip durch die Sierra Nevada
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 14. Januar 2018, 21:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 30. Oktober 2017, 08:11
Beiträge: 128
Wohnort: Irish Riviera
Quhpilot hat geschrieben:
.....das Bild mit der gelben Schlangenlinie......und den vielen Meilen kurvig.......das aber nicht der Mullholand-Highway, genannt
"the snake".....

nein - der Mulholland Highway und die Snake sind woanders ... kommt aber auf dieser Tour am letzten Tag auch noch vor ...

maxmoto hat geschrieben:
So nen kleinen Rüffler musst Dir aber schon gefallen lassen :mrgreen: : Wenn man so eine tolle, luftig leichte, wind- und wetterdurchlässige Mopedhose trägt, sollte man ne klein zusammenlegbare Regenhose mitnehmen. Und sei es nur als Windbreaker wenn's kühl wird.

den kleinen Rueffel habe ich mir an dem Tag auch schon selbst gegeben ... ich hatte die Jacke - wie du schon sagtest - auch nur als Windschutz eingepackt sonst haette ich ganz ohne da gestanden.
Schauen wir mal ob aus dem kleinen Rueffel noch ein grosser werden muss ... :o

Ich versuche gerade noch mit Google Maps die Streckenfuehrung einzubauen damit man sich die Oertlichkeiten besser vorstellen kann. Ich tueftel da gerade noch ...

Edit: hier die Streckenfuehrung als Googlemap-Link https://goo.gl/maps/tPyvbxuPzTT2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurztrip durch die Sierra Nevada
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 15. Januar 2018, 08:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 30. September 2013, 19:10
Beiträge: 329
Wohnort: Goslar
C_B_ hat geschrieben:

Ich versuche gerade noch mit Google Maps die Streckenfuehrung einzubauen damit man sich die Oertlichkeiten besser vorstellen kann. Ich tueftel da gerade noch ...



Versuchs mal mit dem http://www.motoplaner.de. Damit geht´s ganz geschmeidig ;)

VG Arne

_________________
Benjamin Franklin meinte: "Viele Menschen sterben mit 25, aber werden erst mit 75 beerdigt."
Du hast Träume? Gut! Das heißt, du lebst noch. Aber Träume sind nicht zum Träumen da, sondern zum Leben.
Morgen ist der zweitbeste Tag, um deine Träume zu verwirklichen. Der beste ist heute.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurztrip durch die Sierra Nevada
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 15. Januar 2018, 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 29. März 2016, 18:22
Beiträge: 592
Wohnort: 27211 Bassum
Moin C_ B_,

Das war ein prima Anfang. Es liest sich ganz prima und mann freut sich schon auf die Fortsetzung.
Eine Frage zur Logistik - wie kriegt man in den USA Motorräder auf sich zugelsassen - und wie dürfen die dann im Land vervleiben?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurztrip durch die Sierra Nevada
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 15. Januar 2018, 12:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 09:11
Beiträge: 13632
Wohnort: Idar-Oberstein
Zitat:
So – ich probiere es mal und lege einfach mal los und mache meinen ersten Reisebericht.


...gut Anfang. :L

Tja die Sache mit dem Wetter, ist über Europa auch nicht anders, nur weniger gegensätzlich. :mrgreen:

Grüße

_________________
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< || >>Flickr<< ||


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurztrip durch die Sierra Nevada
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 15. Januar 2018, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 30. Oktober 2017, 08:11
Beiträge: 128
Wohnort: Irish Riviera
neo71 hat geschrieben:
Versuchs mal mit dem http://www.motoplaner.de. Damit geht´s ganz geschmeidig ;)

probiere schon ... recht geschmeidig ... aber wie bekommt man das Bild in den Beitrag? Screenshot vom Planer ist doch sicher nicht erlaubt ...?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de