Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film (Achtung dieses phpBB - Forum verwendet Cookies, mit der Teilnahme am Forum erklären Sie ihr Einverständnis!)
Aktuelle Zeit: Samstag 21. September 2019, 21:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 136 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Valle On Tour Weltreise
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 16. April 2019, 17:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 14. Januar 2016, 22:35
Beiträge: 448
Hallo Harald, das hast Du toll geschrieben , :Ni: :Ni:

"Abhaken, nächster Stopp"

Der kann sich dann im Alter anschauen, wo er überall war.

Und Jürgen, Vielen Dank für den ausführlichen Bericht und das Interview mit Valle DD

Und natürlich wünschn wir Valle für die Reise alles Gute und eventuell auch mal ein paar Momente wo er das ganze mal genießen kann :L :L

Gruß aus Großostheim
Christina und Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 16. April 2019, 17:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. August 2014, 11:07
Beiträge: 3523
Wohnort: 66440 Blieskastel (fast Frankreich)
[b]Teil 2: Kritik.....Resistenz.....Egoismus......ich mag Ihn trotzdem[/b]6

Sir Ryna gibt mir die perfekte Überleitung zu den weniger angenehmen Themen.

Ich war am Samstag sehr früh bei Kugelflex. Schämen sollen sich die Saarländer. Im laufe des Tages waren vielleicht 20 Motorrad-
fahrer gekommen. 6 Botschafter-Bewerber, unter denen ich ja auch war und ein paar Follower.....also bei uns ist Schwenker,
Lyoner, und Karlsberg Urpils eindeutig viel wichtiger wie Instagrammer,Youtuber und Influenzer. :mrgreen: :mrgreen:

Da so wenig los war und wir ausgiebig zusammen sprechen konnten habe ich mir direkt Valle geschnappt und versucht das Ge-
spräch zwar mit Nachdruck und einem gewissen "Angesäuert" sein zu führen, war aber ansonsten bemüht meinen Ton, meine
Lautstärke und mein Anliegen so sachlich und ruhig wie möglich vorzutragen.

Als erstes habe ich mal deutlich gemacht das mir der Egoismus den er teilweise an den Tag legt auf den S...ck geht. Ich habe das
auch so unterstrichen das er die nächsten 5 Jahre ganz sicher nicht mehr auf den Gimbelhof kommt, wir anderen "einheimischen"
Moppedfahrer aber durchaus zweimal im Monat da oben Rast machen und nun ausbaden müssen was er und andere Unbedachte
mit der egoistischen Art ausleben und somit alle Motorradfahrer über einen Kamm geschert werden und bei der Bevölkerung und
Anliegern ganz sicher nicht mehr auf hohe Tolleranz stoßen werden.

Als Reaktion hat er dumm geguggt und wollte grad Luft holen...........das war die falsche Reaktion........jetzt war ich in Fahrt
und hatte Betriebstemperatur. Bevor er mir mit Fach-Chinesisch und Rhetorik konntern konnte und mich somit Schach matt
setzt sprach ich direkt das Thema Drohne und Flugverbots-Zonen an.

Im Nachhinein hätte ich mir gewünscht das m @Tiger on air, Pascal, oder andere Mimoto´s die selbst fliegen und sich besser
auskennen als ich Ihn zur Rede gestellt hätten. Ich war da schlichtweg von meinem Wissen, den Gesetzen und der Argumentation
überfordert und ganz sicher dem "SchlitzOhr" unterlegen.

Jedenfalls erklärte ich Ihm das man als Drohnenpilot verpflichtet ist auf die Homepage des jeweiligen Landes zu gehen in dem
man fliegen will und sich über Flugverbotszonen zu informieren hat bevor man seine Drohne startet. Und das ich aufgrund des
von @Pascal´s gepostetem Link der Page für Frankreich als LAIE in der Lage war zu sehen das über dem Gimbelhof, über den
ganzen Nord-Vogesen bis hin zur Deutsch/Rheinland-Pfälzischen Grenze bei Schönau ein Flugverbot herscht, vom Militär in Bitch
verhängt. Und das es ja allgemein bekannt ist wie man eine Drohne mit den GPS-Daten austricksen kann um trotzdem zu fliegen.

Jetzt folgte ein Redeschwall von Valle dem ich wirklich nicht folgen konnte. Auch und erst recht fachlich nicht. Er sagte mir
das seine neue DJI Mavic Pro 2 Zoom alle Flugverbotszonen auf dem Erdball automatisch erkennt und auch aktuallisiert und
nicht fliegt wenn man es trotzdem versucht. Und ....erzählt..........und erzählt......und bringt da ein Beispiel.....und be-
gründet es dort.........und er würde sich hüten was verbotenes zu tun........"genau wie illegale Waldwege befahren".....ver-
suchte ich zu entgegnen.

Er zog meine Begründung und meine Einwände bissel ins lächerliche, lachte und grinste viel und versuchte Kritik an sich und
seinem Handeln etwas verschämt wegzugrinsen und wegzu-albern..........ich hatte wirklich einen roten Kopf.......das hat er
auch bemerkt und versucht mich mit Humor und Witzen wieder zu beruhigen.....hat immer "Hase" zu mir gesagt, und wann
sich den Rest des Tages die Gelegenheit bot immer mich "Quhpilot"......nicht das er wieder was verbotenes entdeckt......gesagt.

Als er merkte das ich argumentativ nix mehr entgegenzusetzen habe, fachlich sowieso nicht, hat er ein letztes Beispiel ge-
bracht warum seine Drohne gesetzestreu gestartet sei über dem Gimbelhof.

Einer seiner Sponsoren ist ja Rizoma. Er hat Rizoma im Anfang März besucht in Mailand. Um da für seine Follower ein Video
zu drehen hat er im Hof der Firma versucht seine Drohne zu starten, die Einflugschneise des Mailänder Flughafens. Es ging
nicht, er sagte die Drohne sei ca. 10mtr. abgehoben und habe dann selbständig unter Drehungen einen Landeplatz gesucht
und sei selbständig gelandet und Ihm auf dem Iphone das auch wild rot blinkend angezeigt.Die Drohne hätte sich einen Platz
auf einer Straße im Industriegebiet hinter der Firma gesucht und er rannte los weil er Angst hatte das noch ein Auto über sie
drüber fährt.

Seine Pro2 Zoom würde das so auf der ganzen welt machen, er muss sie nur immer updaten, also wo sie abhebt darf er fliegen.

Ich habe dann nicht weiter das Streitgespräch aufrecht gehalten, nicht nur weil mir meine Möglichkeiten ausgingen, sondern
weil ich nix ausgerichtet hätte. Ich habe Ihm aber noch mit auf den Weg gegeben, das Jetzt, heute nur eine ganz kleiner Quhpi...
was an Ihm zu kritisieren hat, und das sein Egoismus und seine Ignoranz zu keinem allzu großen Ärger geführt hat, aber
irgendwann...........macht er mal mit solchen Verhaltensweisen wichtige Menschen sauer, und dann hat er die Seuche am A...sch.

Er lachte nur und sagte, gut das ich so schön auf Ihn aufpasse..............was soll ich da noch machen. Ich habe resigniert.

Aber ich kann Euch versichern das ich mit dem ignoranten Offroad-Fahren und mit dem verbotenen Drohnenfliegen sicher nicht
einverstanden bin, grad weil er in der Öffentlichkeit steht, teils selbst so gewollt und teils weil der Hype um Ihn zunimmt.

Der Rest vom Kerl mag ich trotzdem. Und er ist ein Medien-profi und er macht mit gutem und teurem Equipment auch wirklich
gute Medien-Beiträge. Und seine Referate über das Motorrad und die Technik und seine Pläne kann er wirklich gut und informativ
und spannend vermitteln. Er ist einfach eine Laberbacke, eine liebenswerte aus meiner Sicht, ein Schlitzohr und man kann Ihm
nicht böse sein, wenn man den 34-jährigen Lausbub hinter der Medienfassade sieht. Nicht das wir uns falsch verstehen, sauer
war ich trotzdem auf Ihn. Egoismus und Ignoranz mag ich nicht. Ich hab Ihm gesagt wenn er mir noch mal so einen Schmarn
über die Drohne erzählt und mich anschwindelt ist unsere Freundschaft beendet. Anlügen muss ich mich nicht lassen mit meinen
59 Jahren.

......er nimmt mich dann in den Arm und lacht..........ein "Dreggsagg"........

Mir fällt es auch schwer bei den oben genannten Kritikpunkten den Moralapostel zu spielen, erstens weil ich selbst selten aber
immerhin mal nicht ganz legal bissel im Staub rumfahre mit meiner GS.......und zweitens weil ich im öffentlichen Straßenver-
kehr draußen auf Überland-Straßen gerne auch mal die StVO ignoriere, wir hatten einen Mordsspaß im Formationsflug auf dem
saarbacher Hammer........Valle hat gegrinst, ich hab auch gegrinst.......die GoPro7-Aufnahmen in 4K hab ich.......aber mein alter
klappriger Laptop schafft die Datenmenge nicht......ich habe Bilder-Show.....alle 20 sec. ein Bild während der Ton weiterläuft......

.......ich hätte da gerne ein kurzes Video zusammengeschnitten..........ich bin einfach technich eine Niete......das hat Valle sicherlich
auch ausgenutzt.

Es tut mir leid das ich mit meiner Kritik nicht viel erreicht habe, ich war da echt überfordert.

Ich wäre dann am Ende.......den Lausbub sehe ich erst nächstes Jahr wieder. Geplant ist ein Vortrag im Januar 2020 in
Saarbrücken bei der BMW-Niederlassung.

Danke fürs zuhören, und seid nicht so streng mit mir.........ich hab´s versucht bin aber gescheitert.

_________________
...closer to the edge...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Valle On Tour Weltreise
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 16. April 2019, 17:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. August 2014, 11:07
Beiträge: 3523
Wohnort: 66440 Blieskastel (fast Frankreich)
.....es gibt auch was positives.......ich bin auf Uschi3 rumgeturnt......sie hat´s überlebt.

"Dream-Team"

Bild

_________________
...closer to the edge...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Valle On Tour Weltreise
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 16. April 2019, 17:52 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. Juni 2010, 09:09
Beiträge: 7612
Jürgen, mein Einwurf ging nicht an dich. Dass du dich im Reigen seiner :Gn: :Gn: :Gn: gegen sein "Selbstverkäufergeplapper" stellt, finde ich große Klasse! :App:
Dass Valle die Leute wunderbar einwickeln kann, hat ihm bestimmt manchmal aus blöden Situationen den Hintern gerettet. Das muss nicht immer und überall funktionieren. Ist mir auch egal, solange ich nicht hinterher als Unbeteiligter mit Kollektivsanktionen konfrontiert werde.

_________________
Bild
>meine Videos
>Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Valle On Tour Weltreise
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 16. April 2019, 17:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 13:12
Beiträge: 3779
Wohnort: Esslingen am Neckar
Danke für den Bericht, Quhpilot! :L

Als gescheitert würde ich es nicht werten - Du hast Deine Meinung geäußert und damit Dein Ziel erreicht. Ob und was auch immer Du damit bewirkt hast oder nicht - es liegt schlicht nicht mehr in Deinem Machtbereich. Mehr verlangt von Dir bestimmt keiner. :) Dass Du Deine Meinung gesagt hast, finde ich große Klasse. :Ni: :App:

Die Meinung von Drohnenextperten wie Pascal und anderen würde mich dennoch interessieren. Hätte die Drohne in der Zone, in der sich der Gimbalhof befindet, starten dürfen? Oder verhält sich die Drohne abhängig von der Zonenkategorie unterschiedlich? Ich könnte mir ja vorstellen, dass es Gebiete gibt, in denen lediglich ein Hinweis angezeigt wird und solche, in denen die Drohne den Dienst verweigert.

Dass laut der Schilderung Valle in einer Einflugschneise versucht haben will, die Drohne zu starten, spricht irgendwie wenig für Eigenverantwortungsbewusstsein. Mir wurde schon als Kind eingetrichtert, dass man dort nichtmal einen Drachen oder Luftballon steigen lassen darf. :No: :Mh:

Wie auch immer - Danke für den Blick hinter die Kulissen! :L

_________________
Es grüßt der Hein (alias Heiner Kowalski)
http://www.kowalskifilm.de | Dem Hein seine Reiseberichte hier im Forum

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Valle On Tour Weltreise
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 16. April 2019, 18:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. August 2014, 11:07
Beiträge: 3523
Wohnort: 66440 Blieskastel (fast Frankreich)
.....@Ryna.........ich befürchte ich bin seit 31.03.2019 der erste seiner Fan´s der Ihn persönlich kritisiert..........mir kommt es so
vor als ob Ihm alle blind hinterherlaufen, jedenfalls bei dem saarländischen Botschafter-Paar war das so........hier nochmal ein
Bild von Kugelflex ganz rechts ist Manni, der Inhaber von Kugelflex, die übrigens sagenhafte Reise-Grill´s aus Edelstahl bauen,
so einen hat Valle bekommen. Müsst Ihr mal auf der Homepage guggen ob sie den Grill schon online anbieten. Das Ding ist
wirklich klasse, kann mir vorstellen das unsere Hardcore-Camper daran Freude hätten, vorallem wie der zerlegt werden kann und
was für ein winziges Packmaß dann noch übrig bleibt.

Bild

_________________
...closer to the edge...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Valle On Tour Weltreise
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 16. April 2019, 18:10 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 13:12
Beiträge: 3779
Wohnort: Esslingen am Neckar
Den Tipp mit dem Grill schaue ich mir gerne mal an. :)

_________________
Es grüßt der Hein (alias Heiner Kowalski)
http://www.kowalskifilm.de | Dem Hein seine Reiseberichte hier im Forum

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Valle On Tour Weltreise
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 16. April 2019, 18:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. Oktober 2018, 11:35
Beiträge: 141
Wohnort: Karlsruhe
Der dritte von links war aber nicht Jürgen Drews?

Der Grill, den ich gefunden habe, heißt Bratwurstbratgerät von Kugelflex und gibt es in zwei Größen

Ähnliches Prinzip wie mein Bushbox-Kocher.

_________________
Gruß Harald


Royal Enfield Himalayan seit 10/18
Yamaha MT 09 Tracer seit 09/16


Zuletzt geändert von REH4 am Dienstag 16. April 2019, 18:24, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 136 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de