Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film (Achtung dieses phpBB - Forum verwendet Cookies, mit der Teilnahme am Forum erklären Sie ihr Einverständnis!)
Aktuelle Zeit: Montag 21. Oktober 2019, 05:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Chillymilli aus Milwaukee
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 11. September 2019, 15:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 22:07
Beiträge: 4449
Wohnort: 86609 Donauwörth
Liebe Mimotos,

nachdem mich Milli nun schon ein ganzes Jahr begleitet, kein Ende in Sicht ist und ich mit ihr die Vogesen, Südfrankreich, Schweiz und die Dolomiten betouren habe dürfen, ist es mal Zeit für eine Vorstellung:

Die nackten Fakten:

Name: Milli/Chillymilli
Typ: Harley Davidson, Softail, Heritage Classic
Geburtstag: 26.09.2017 (Modelljahr 2018)
Exfreund: Harley-Händler in Augsburg
Modoor: Milwaukee Eight 114 cui (Upgrade: Screaming Eagle 117 cui Stage III Kit)
Cruiseleistung: 9.000 Kilometer
Leistung: 107 PS, über 170 Nm

Die noch nackteren Emotionen:

Es war 2015, und ich wollte mal eine Harley haben… online informiert, zum Händler gefahren, probegefahren, fuhr scheixxe, Triumph gekauft.
Dieses Prozedere hat sich 2016 und 2017 wiederholt.... Husky und KTM gekauft...
Der Wunsch ließ mich aber nicht locker, so informierte ich mich im Spätsommer 2018 nicht online, sondern ging zum Händler, traf auf einen sehr freundlichen und kompetenten Verkäufer bei Harley Westpoint in Augsburg.
Ich sagte zu ihm: Heiko, ich fasse mich kurz, ich will eine Harley – 3 Sachen sind mir wichtig:

- muss gut fahren
- muss Windschutz haben
- muss Stauraum für Gepäck bieten

Er zerrte mich aus der Ecke der cool aussehenden Schönheiten, hin zu einem vermeintlich bieder aussehenden Cruiser…
Heiko setzte mir meinen Helm auf, startete den Motor und schickte mich los…

Evtl. kennt Ihr auch das Gefühl: Ihr fahrt los, Ihr seid noch nicht im letzten Gang und ihr wisst schon…. Wow, das isses…
Genau so war es… Der Motor bollerte kräftig von Kreisverkehr zu Kreisverkehr, die Bremsen haben erstaunlich gut verzögert, das Fahrwerk war komfortabel aber nicht schaukelig, Kurven fuhren sich gedankengesteuert…

Es folgte ein 5-sekündiges Preisgespräch (Es gibt bei Harley kein Preisgespräch), ich unterschrieb eine Bestellung, der Verkäufer läutete eine fette Glocke im Showroom, ich erhob die Hand zur Siegerfaust und es begann das lange Warten auf die Vorführmaschine mit 1.000 Kilometer auf der Uhr.

Lange warten deshalb, weil ich sie nicht gleich mitnehmen konnte, sondern tatsächlich ein paar Tage warten musste.
Navihalterungen wollten umgebaut und TÜV-Eintragungen getätigt werden…

Bei Laune hielt ich mich mit Youtube-Testvideos, die mein gutes Gefühl bestätigten.

Endlose 2 Tage später holte ich den Ofen ab, fuhr nach Hause und ein paar weitere Tage später ging es dann schon zum Saisonabschlusstreffen in die Vogesen.

Im Laufe der Zeit hat Chillymilli mir Ihren Stempel aufgedrückt… Ich war anfänglich ein bisschen widerspenstig, wollte immer Kurven hetzen… spätestens bei der letzten Tour entlang der RdGA kam ich aber in den Flow…
Die Drehzahl wurde immer niedriger, ebenso der Winkel mit dem ich den Gasgriff zum Körper zog.

Auch in meinem geistigen Auge wurde aus einem biederen Cruiser, ein herrlich klassisch aussehendes Motorrad.
Immerhin saß Elvis 1957 schon auf einer Harley, die ziemlich genau so aussah.

Und weil mit diesem Haufen Metall nichts mehr Spaß macht, als mit wenig Gas und wenig Drehzahl von Kurve zu Kurve zu blubbern, gab es kürzlich auch die Namensänderung von Milli zur Chillymilli (War nicht meine Idee – Idee geklaut).

Im Kopf stellt sich beim Fahren ein friedlicher Ruhezustand ein. Die sehr leichtgängigen Bedienelemente (Gas, Kupplung, Schaltung) unterstützen das Feeling.
Irgendwann verstand auch ich den Harley-Leitspruch: All for Freedom – Freedom for All.

Im Rückspiegel auftauchende Mopedfahrer werden gerne und selbstbewusst vorbeigewunken…

Man ist nicht immer auf der Suche nach der perfekten Kurve. Der glückseelige Zustand beginnt direkt vor der Haustüre beim Einlegen des ersten Ganges und wird selbst durch Autobahnetappen nicht gestört.
Die von uns so geliebten Kurven und schönen Landschaften sind dann natürlich trotzdem noch das Sahnehäubchen auf einer wunderbaren Eisentorte.

In ein paar Wochen geht es mit der chilligen Milli wieder Richtung Vogesen – 1. Gang rein, Landstraße, Autobahn, Schwarzwald, Vogesen – ich weiß, die kompletten 450 km werden purer Motorradgenuss.

Viele Grüße
Andreas


Dateianhänge:
GriffePhotos1000.jpg
GriffePhotos1000.jpg [ 257.56 KiB | 325-mal betrachtet ]

_________________
... auf Youtube
... auf Facebook


Zuletzt geändert von Andreas W. am Mittwoch 11. September 2019, 15:52, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Chillymilli aus Milwaukee
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 11. September 2019, 15:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 25. November 2015, 17:59
Beiträge: 1612
Wohnort: Laas (Südtirol)
:L :L :L

SEHR genial!

DD DD DD


Freu' mich schon auf ein Date mit Chillymilli und dem Road King - mal sehen, wie die sich verstehen ;) Jule und die Parmesanfeile vertrugen sich ja bestens :mrgreen:

_________________
Motorprosa • Geschichten aus der Kurve


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Chillymilli aus Milwaukee
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 11. September 2019, 15:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 09:11
Beiträge: 14110
Wohnort: Idar-Oberstein
..ich suche den Verkaufspreis :Mh:

Alles gut, muss mich nur an den Gedanken gewöhnen
das du mal treu bleibst. :D

Weiterhin viele schöne Kilometer mit der Cillikilomilli... DD

Beste Grüße

_________________
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< || >>Flickr<< ||


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Chillymilli aus Milwaukee
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 11. September 2019, 16:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 28. August 2016, 14:59
Beiträge: 322
Wohnort: Lippstadt
Da haben sich aber zwei gefunden, die zusammen gehören.
Liest sich wie eine Liebeserklärung... :L
Freut mich für dich, Andreas.
Ich wünsche euch beiden noch viele gemeinsame Kilometer in Harmonie.

_________________
Viele Grüße
Marc

Mit vierzig beginnt das Altsein der Jungen, mit fünfzig das Jungsein der Alten.

(Aus Frankreich)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Chillymilli aus Milwaukee
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 11. September 2019, 16:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Beiträge: 8000
Wohnort: 80993 München
Ich schreib mal, was ich mir denke. (Wie immer halt)
Irgendwann wirst Du von dem Chillfaktor genug haben und willst das, was viele unter Mopedfahren verstehen:
Fliehkräfte spüren. Beim Beschleunigen und beim Kurven fahren.

Bevor Du sie dann verkaufst und Dir was dem spontan auftretenden Wunsch entsprechend zulegst - bitte lese diesen Kommentar nochmal,
Denn:
Wenn Du Fliehkräfte spüren willst. Egal ob beim Bescheunigen oder in den Kurven, dann setz Dich auf Dein Julchen und fahr bis Dir die Handgelenke oder sonst was schmerzen, denn mehr Fliehkraft wirste kaum kaufen können.
Kleinlaut und reumütig wirst Du zur ChillyMilli zurückkehren - vermute ich.

Beides sind spezielle Mopeds mit zwar besonderen, aber eingeschränkten Möglichkeiten.
Ne EierlegendeWollmilchSau sind beide nicht.
Solche EierlegendeWollmilchSäue gibt es (ich nenn keine Namen) - die können fast alles und das ziemlich gut.
Was sie nicht, oder höchstens selten ansatzweise können. Emotionen frei machen oder verstärken.

Und so, wie ich Dich kennengelernt habe, haben Emotionen beim Mopedfahren für Dich ne ganz hohe Priorität.

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Chillymilli aus Milwaukee
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 11. September 2019, 17:21 
Offline

Registriert: Sonntag 1. September 2013, 11:23
Beiträge: 1993
Zitat:
..ich suche den Verkaufspreis
Andreas ist ja ein geschickter Verkäufer (+ Schwabe) und hat durch seine Verkaufsanzeigen mitbekommen das er die Heritage
vermutlich jetzt nur mit Verlust verkaufen könnte - also steigt die Hoffnung das er sie auch noch etwas länger fährt - wenn man seine Reiseberichte liest wäre es ja auch ansonsten verwunderlich :L

Ich habe vor einigen Monaten mal Online eine 1/2 Harley Tagestour auf einer grösseren Maschine ohne KM Begrenzung für 59 € gebucht
und warte aktuell auf die 2020er Modelle um selbst mal die Erfahrung live mit einer grösseren Harley zu machen

Es wird ja viel von Emotionen und Entschleunigung geschrieben - ähnlich wie schon bei der Royal Enfield Himalayan.
Meine Probefahrt mit der Royal Enfield Himalayan war jedenfalls nach 30 Minuten zu Ende. Fun sieht zumindest aus meiner Wahrnehmung ganz anders aus

PS: Daher bin ich mal gespannt ob man bei einer Harley Tour mit einer 2020 Low Rider S und dem neuen 114er Motor Spass beim dahin gleiten haben kann :)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Chillymilli aus Milwaukee
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 11. September 2019, 17:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 22:07
Beiträge: 4449
Wohnort: 86609 Donauwörth
JvS-105 hat geschrieben:
Freu' mich schon auf ein Date mit Chillymilli und dem Road King - mal sehen, wie die sich verstehen ;) Jule und die Parmesanfeile vertrugen sich ja bestens :mrgreen:

Stimmt Jürgen, unsere Italienerinnen vertrugen sich prima – lag wahrscheinlich an uns… entsprechend werden sich der King und Chillymilli auch vertragen :Pr:
Mimoto hat geschrieben:
Alles gut, muss mich nur an den Gedanken gewöhnen
das du mal treu bleibst. :D
Weiterhin viele schöne Kilometer mit der Cillikilomilli... DD

Danke Micha, und ganz ehrlich: für mich ist das auch neu
M. aus L. hat geschrieben:
Da haben sich aber zwei gefunden, die zusammen gehören.
Liest sich wie eine Liebeserklärung... :L
Freut mich für dich, Andreas.
Ich wünsche euch beiden noch viele gemeinsame Kilometer in Harmonie.

Danke Marc und ja, ich hab sie schon lieb die Ami-Braut :Ni:
maxmoto hat geschrieben:
Bevor Du sie dann verkaufst und Dir was dem spontan auftretenden Wunsch entsprechend zulegst - bitte lese diesen Kommentar nochmal,
Denn:
Und so, wie ich Dich kennengelernt habe, haben Emotionen beim Mopedfahren für Dich ne ganz hohe Priorität.

Danke Max – werde ich tun… und ja, natürlich zählen für mich Emotionen mehr als Perfektion DD
fmwag hat geschrieben:
Zitat:
..ich suche den Verkaufspreis
Andreas ist ja ein geschickter Verkäufer (+ Schwabe) und hat durch seine Verkaufsanzeigen mitbekommen das er die Heritage
vermutlich jetzt nur mit Verlust verkaufen könnte

Hihi, nene, im Gegenteil, am Wertverlust liegts sicher nicht… Ich könnte beim gleichen Händler für eine relativ geringe Aufzahlung einen größeren/teureren 2019er Road King Special Vorführer haben,…
Ich habe kurz überlegt, es dann aber doch nicht gemacht. Der geringe Wertverlust spricht also sogar dafür, der Marke treu zu bleiben.

_________________
... auf Youtube
... auf Facebook


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Chillymilli aus Milwaukee
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 11. September 2019, 19:48 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. Juni 2010, 09:09
Beiträge: 7697
Andreas, eigentlich zählt nur .... du fühlst dich auf dem rollenden Untersatz wohl. Egal ob mit Chopper, Enduro, Sportler; mir gefällt es, deine Touren hier verfolgen zu können.

_________________
Bild
>meine Videos
>Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de