Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film (Achtung dieses phpBB - Forum verwendet Cookies, mit der Teilnahme am Forum erklären Sie ihr Einverständnis!)
Aktuelle Zeit: Sonntag 18. August 2019, 17:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 142 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 18  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 21. April 2018, 16:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. November 2012, 13:29
Beiträge: 3207
Wohnort: Schönste Stadt Ostfrieslands
(M)ein kleiner Erfahrungsbericht nach den ersten 1.500 Kilometern mit der 1260S:


Nach etwas Ärger mit dem Ducati-Händler habe ich jetzt runde 1.500 Km in kurvigen Revieren hinter mir. Eins vorweg: mit der 1260S bin ich zufrieden! Das Moped, also das Fahrverhalten, gefällt mir.

Vor allem der Motor und das Fahrwerk überraschen mich positiv. Der Motor hat kein Drehmomentloch mehr, kann (auch) niedertourig gefahren werden und hat genügend Druck. An die 1290 KTM kommt er zwar - gefühlt - nicht ganz heran, macht nichts.

Die größte Überraschung ist das Fahrwerk, mit welchem ich in den 17er-Vorführern nur bedingt zufrieden war. In schnellen, langgezogenen Kurven fing dieses an zu pumpen; auch im bevorzugt genutzten Sport-Modus. Das hat die 1260 nicht. Liegt immer stabil und ruhig, selbst im Touring-Modus, Sport-Modus noch stabiler. Und jetzt kommt es: keinesfalls ‚träger‘ oder ‚unwilliger‘ einzulenken als die 1200S. Die 1260S kommt mir eher im Kurvengewimmel ‚handlicher‘ vor.(?) Hierzu tragen vermutlich die leichteren PP-Felgen und der CRA3 bei. Der 1260S-Vorführer im Originalzustand und den PST2-Reifen (gefielen mir gar nicht) war dagegen schwerfälliger.

Neben dem Sport- und Touring-Modus habe ich einmal kurz den Urban-Modus auf sehr holpriger Strecke genutzt; fühlte sich in diesem Moment besser an. Aber grundsätzlich damit noch zu wenige Erfahrungen.

Verbesserungswürdig ist nach wie vor das Getriebe. Schaltet sich schwerer und lauter als die vielkritisierten BMW-Getriebe der 12erGS (Bj 2017). Es ist sehr tricky den Leerlauf im Stand einzulegen oder diesen bereits beim Ausrollen auf eine Ampel rein zu bekommen. Immer wieder ein Spiel. Dagegen findet sich zwischen dem 4. und 5. Gang hin und wieder ein Leerlauf. Der Schaltautomat funktioniert zufriedenstellend; diesen empfand ich bei einem Vorführer als noch besser. Es ist genügend Nachdruck unter/auf den Schalthebel erforderlich damit die Gänge reinflutschen. Hier insbesondere zwischen dem 5. und 6. Gang … sonst findet man hier einen Leerlauf.
Geschätzt nutze ich bisher in ca. 70% der Schaltvorgänge die Kupplung, schalte also manuell.

Testen werden ich die kleinere PP-Scheibe, da mir die Originale viel zu laut ist. Erstmalig seit über zehn Jahren fahre ich wieder mit Ohrstöpseln. Ohne geht nicht. Individuell unterschiedlich, ich weiß, aber da will ich nach Verbesserungen suchen.

Dashboard ist gut ablesbar, habe dazu aber kaum Vergleiche. Etwas Gewöhnungsbedürftig für mich ist die Position des Heizgriffschalters oben rechts auf der Lenkerarmatur, nicht ganz einfach zu erreichen (egal).
Die Ducati-Qualität ist gut an der Anbringung einiger Kabelbinder zu erkennen. Teilweise falschrum, einige scheuern leicht an der Verkleidung und bei vielen wurden die Enden nicht abgeknipst. Für 20.000 Euro hätte ich auch in diesen kleinen Disziplinen mehr erwartet. Giovanni hatte wohl wieder etwas anderes im Kopf.

Sitzposition (hoch bei ~177cm Körpergröße, kurze Beine ;-) ) passt mir gut, die Ergonomie ist stimmig und gefällt mir. Etwas Vorderradorientierter als z. B. auf der GS.

Die vielen elektronischen Helferchen habe ich noch nicht angefasst und geändert. Das Kurven-ABS funktioniert und selbst beim Bremsen in Schräglage ist das Aufstellmoment gering und sehr gut beherrschbar. Beim harten Beschleunigen bringt man trotz Helferchen die Multi ein wenig zum Abheben. Ob bei mir in Fahrt die DTC angesprochen hat, weiß ich nicht, zumindest habe ich dies nicht bemerkt. Grundsätzlich stehe ich auf dem Standpunkt, dass wenn dieses Helferchen (unbeabsichtigt) anspricht ich vorher etwas ‚falsch‘ gemacht habe. Verzichten möchte ich dennoch nicht auf diese Elektronikteile.

Zur Schräglagenfreiheit, ich bin kein 'in die Kurve drücken': Auf der linken Seite sind der Schalthebel und der Seitenständer angeschliffen.


Zusammengefasst hat mich die Multi in Fahrt überzeugt und das (veränderte) Fahrwerk und der Motor sind für mich die größten Verbesserungen ggü. den von mir ausgiebig gefahrenen 2017er-Vorführern. Bei dem Getriebe baue ich darauf, dass dies mit zunehmender KM-Leistung sich noch etwas ‚geschmeidiger‘ Schalten lässt. Der Rest findet sich.
Nächste Woche werden noch einige fehlende Teile und auch die Optik etwas ergänzt und die PP-Scheibe getestet.


Abholung beim Händler:

Bild



Meine alte Dame, die BMW R1200R, muss sich übrigens, bezogen auf das Fahrverhalten, Kurvenwilligkeit und (Motor-)druck aus niedrigen Drehzahlen keinesfalls vor der 11 Jahren jüngeren Multi verstecken.

_________________
VG
Bernd - qtreiber (AUR)

Bild
... irgendwann kriege ich euch alle ...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 21. April 2018, 16:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. September 2011, 08:49
Beiträge: 592
Wohnort: Leverkusen
na dann mal weiterhin viel Spaß mit der Multi.

Ich habe ja seit November meine 13er gegen die 17er DVT getauscht. Viele deiner Kritikpunkte kann ich nicht nachvollziehen. Aber ok, das fühlt jeder anders.

Meine 17er DVT pumpte zu beginn auch wie von dir beschrieben. Ich habe das gesamte Fahrwerk anders eingestellt und es wird zunehmend besser. Der montierte PST2 funktioniert erstaunlich gut mit wirklich ausreichend Grip.

Ein Kumpel hat auch die 1260 seit 2 Wochen und wir wollen demnächst mal tauschen. Dann haben wir den direkten Vergleich. Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf die 1260er!

Gruß
Mac

_________________
Rettungsgassentester
Mein Blog


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 21. April 2018, 16:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. November 2012, 13:29
Beiträge: 3207
Wohnort: Schönste Stadt Ostfrieslands
MacDubh hat geschrieben:
Meine 17er DVT pumpte zu beginn auch wie von dir beschrieben. Ich habe das gesamte Fahrwerk anders eingestellt und es wird zunehmend besser.
bei den Vorführern, u. a. bei deinem Händler, habe ich natürlich nicht am Fahrwerk rumgestellt, sondern die dort eingestellten Werte im (hauptsächlich genutzten) Sport- und Touringmodus so belassen. Die eine langgezogene Kurve dort in der Nähe des Händlers (Rundtour) kennst du sicherlich. Mehrfach dort durchgefahren, auch mit meiner R1200R, die dabei war.



MacDubh hat geschrieben:
Der montierte PST2 funktioniert erstaunlich gut mit wirklich ausreichend Grip.
gefiel mir auf dem 1260er-Vorführer nicht. Wie erwähnt, vermute ich, dass die - gefühlt - bessere Handlichkeit meiner 1260S zum Teil auf die leichteren PP-Felgen und zum Teil auf den CRA3 zurückzuführen sein dürfte.



MacDubh hat geschrieben:
na dann mal weiterhin viel Spaß mit der Multi.
Danke, dir auch!

_________________
VG
Bernd - qtreiber (AUR)

Bild
... irgendwann kriege ich euch alle ...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 21. April 2018, 17:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 22:07
Beiträge: 4230
Wohnort: 86609 Donauwörth
Hallo Bernd,

Du hast Dir ja im Vorfeld viel Zeit für die Entscheidung gelassen.
Ehrlich gesagt hätte ich nicht gedacht, dass Du Dich - als alter,..... ähhh junger BMW-Fan - für die Ducati entscheidest.

Umso mehr freut es mich, dass Du es getan hast und mit der rassigen Italienerin zufrieden bist.
Da ich weiß, wie flott Du unterwegs sein kannst :Gn: , gewinnt die Aussage, dass das Fahrwerk richtig was taugt, an Bedeutung :L

Ich wünsche Dir also auch ganz viel Spaß und freue mich auf die erste gemeinsame Ausfahrt...

Viele Grüße
Andreas

_________________
... auf Youtube
... auf Facebook


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 21. April 2018, 18:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. September 2012, 18:10
Beiträge: 3709
Wohnort: Belgium - nahe der Küste
@ Bernd

erst mal herzlichen Glückwunsch zu der Neuen und das ist bei Dir ja auch etwas besonderes :L :Ni:

Ich glaube ich darf die Feststellung kund tun - Du bist hier der Erste Friesische Italiener hier im Forum :lol: :lol:

Aber schön ist Sie - typisch Italienisch halt DD :Sl:

_________________
Reisen - der größte Feind der Vorurteile


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 22. April 2018, 00:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 5. Oktober 2012, 15:14
Beiträge: 5406
Sieht richtig gut aus - die Ducati
Hört sich gut an - dein Bericht und sicher auch die Ducati!

Viel Spaß weiterhin

Herbert


Zuletzt geändert von Schippy am Sonntag 22. April 2018, 07:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 22. April 2018, 06:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 1. September 2013, 11:23
Beiträge: 1964
Hallo Bernd,

Glückwunsch zur neuen Multistrada 1260S, wünsche Dir viele neue und interessante Kilometer
Aber, die scheinen ja auch sehr schnell auf die Uhr der 1260S zu kommen :L

Falls man noch kurz fragen (vermutlich schon 3 mal irgendwo hier im Forum beantwortet) darf
Was waren eigentlich die 1-2-3 Ducati Hauptgründe, sich gegen eine neue BMW GS zu entscheiden ?

Gruß und Danke für Dein Feedback :)

Frank


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 22. April 2018, 07:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. Juni 2013, 08:24
Beiträge: 3489
Wohnort: Freiburg
Der Bernd auf etwas anderem, als einer BMW hätte ich mir auch nicht vorstellen können. Tauscht eiserne bayrische Disziplin gegen italienisches Testoteron. Ich sag‘s ja immer wieder, kommst Du erst einmal ins richtige Alter, da willst Du einfach wissen, ob Du all die Jahre mit Deiner Ehefrau richtig lagst und probierst noch einmal etwas anderes aus, um am Ende wieder dort zu landen, wo Du hergekommen bist. Man stelle sich vor, jetzt schiebt der Bernd eine schwarzhaarige Italienerin mit Starallüren in seinen schlipstragenden und vor Selbstbewusstsein strotzenden Sternenkreuzer. Ganz Gentleman wird der das mitmachen, aber irgendwann wird ihm, wie auch dem Bernd das heißblütige schnell wechselnde und stets unkontrollierbare Temperament auf die Nüsse gehen. Der Ärger ist vorprogrammiert. Es wird zu vielen Auseinandersetzungen kommen, man beteuert sich gegenseitig sich bessern zu wollen, aber von Streit zu Streit wird es nur schlimmer werden und man fragt sich, wieso habe ich nicht das heiße Mädel im Dirndl mit dem mächtigen Holz vor der Hütte genommen, denn ein kühles Weizenbier schmeckt mir ohnehin so viel besser als Lambrusco. Und es kommt wie es kommen muss und man zieht für sich einen Schlussstrich, greift sich an den Kopf, wie man nur konnte und ist am Ende wieder dort, wo man sich Zuhause fühlt... :lol:

Alles Quark, Bernd, mir war gerade nur nach Geschichten schreiben und ganz ohne Schmarrn wünsche ich Dir mit diesem ultimativen High-End-Bike viele, viele erlebnisreiche und schöne Kilometer und, daß ihr eine lange, glückliche und harmonische Beziehung miteinander habt! :L

_________________
Allzeit gute und sichere Fahrt, Karim
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 142 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 18  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de