Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film (Achtung dieses phpBB - Forum verwendet Cookies, mit der Teilnahme am Forum erklären Sie ihr Einverständnis!)
Aktuelle Zeit: Samstag 17. November 2018, 04:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Suzuki VStrom 1000 ABS
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 19. August 2016, 14:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 8. August 2014, 19:32
Beiträge: 57
Wohnort: Köln
Für meine Bedürfnisse genau das Richtige.
Nachdem ich 2003 auf einer 93´er Transalp angefangen habe (Späteinsteiger mit 40) und danach (2007) auf eine Honda CBF1000 gewechselt bin, sollte 2014 eine Reiseenduro her.
Nach diversen Probefahrten, BMW1200GS, Triumph Tiger 800 und 1200, Yamaha Supertenere, Honda Crosstourer und Urlaubsfahrten auf BMW800GS und 700GS bin ich bei der VStrom hängen geblieben.
Ausschlaggebend waren Motor, Sitzposition von Fahrer und Sozia, Fahrverhalten und nicht zuletzt auch das gute Angebot meines Lieblingshändlers.

Meine eierlegende Wollmilchsau.

Dateianhang:
Unterneger 01.jpg
Unterneger 01.jpg [ 536.84 KiB | 1642-mal betrachtet ]

_________________
ne schöne Jroß us Kölle
Rolf

Och beim Laache kammer kriesche.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Suzuki VStrom 1000 ABS
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 19. August 2016, 19:00 
Offline

Registriert: Mittwoch 18. März 2015, 14:50
Beiträge: 678
Wohnort: Wien/Linz
Ahhh! Ja, die is sehr kommod zu fahren! Hat mich auch mal interessiert, aber die Tausender war a Zeitl eingestellt, oder irr ich mich?

_________________
>>> Motorrad-Kulturreisen mit meinem Schatzl "Diro" :-D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Suzuki VStrom 1000 ABS
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 20. August 2016, 06:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. Juni 2013, 08:24
Beiträge: 3046
Wohnort: Freiburg
Nach meiner Honda Crossrunner war auch die V-Strom ein potentieller Nachfolgekandidat. Beim Besichtigen beim Händler ist mir hierbei auch die solide Verarbeitung aufgefallen. Alles schien hier seinen durchdachten Platz zu haben und nicht wie aus einem Baukasten drangeflanscht zu sein.

Das Design der V-Strom ist angenehm stimmig und drängt sich nicht in den Vordergrund - sein Fahrer braucht keine Showeinlage. Hier sind andere Attribute von Bedeutung. Das Ding funktioniert einfach und das auch ziemlich gut, wie ich immer wieder bei einem Mopedkollege gesehen habe.

Noch viele schöne Kilometer mit Deiner V-Strom! :L

_________________
Allzeit gute und sichere Fahrt, Karim
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Suzuki VStrom 1000 ABS
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 20. August 2016, 09:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. November 2012, 13:29
Beiträge: 2850
Wohnort: schönste Stadt Ostfrieslands
Schön ist diese Vielfalt. Jeder hat für sich genügend Auswahlmöglichkeiten SEIN Motorrad zu finden.

Auch wenn es für fast alle Großenduro-Hersteller aus meiner Sicht schwierig ist eine schöne optische Linie hinzubekommen, gefällt mir die neuere 1000er VStrom besser als das Vorgängermodell, welches wir häufiger für meinen Sohn ausgeliehen hatten. Vor allem das Fahrwerk war dem damals schon guten Motor kaum gewachsen bzw. in Relation dazu zu schwammig und bei schnelleren Kurvenwechseln und auch hohen Geschwindigkeiten unstabil. Zu der Zeit, ~2003, war für mich die 650er die bessere VStrom.

Viel Spaß mit der Großen! :)

_________________
VG
Bernd - qtreiber (AUR)

Bild
... irgendwann kriege ich euch alle ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Suzuki VStrom 1000 ABS
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 20. August 2016, 09:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 8. August 2014, 19:32
Beiträge: 57
Wohnort: Köln
Angelika hat geschrieben:
Ahhh! Ja, die is sehr kommod zu fahren! Hat mich auch mal interessiert, aber die Tausender war a Zeitl eingestellt, oder irr ich mich?

Ich bin zwar nie die "Alte" gefahren, die war mir aber immer zu klobig.
Die wurde, glaube ich, bis 2007 gebaut.
Das neue Modell ist seit 2014 auf dem Markt, wurde aber schon 2012 auf der Intermot in Köln gezeigt.
Da hätte ich nie gedacht jemals Suzuki zu fahren.

Man sollte halt niemals "nie" sagen.

_________________
ne schöne Jroß us Kölle
Rolf

Och beim Laache kammer kriesche.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Suzuki VStrom 1000 ABS
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 20. August 2016, 10:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 5. Oktober 2012, 15:14
Beiträge: 4658
Ich hatte von 2003-2008 die "alte". Für mich damals ein richtig tolles Teil nach der Xt660. Die Schräglagenfreiheit liess zu wünschen über, aber mit der Zeit wurden die Fussrasten halt immer dünner und die Schräglage größer.
Hatte auch auf den Nachfolger mit ABS gewartet, da kam aber nichts. So bin ich dann nach ettlichen Probefahrten mit 1150er GS, 990er -oder wars noch die 950er Adv. KTM bei meiner ersten Ducati (Multistrada 1100S) hängen geblieben. Der Motor der V-Strom war damals ein absolutes Sahnestückchen mit über 100Nm. Mit der fuhr ich über 50000 km ohne nennenswerte Probleme.
Die neue hab ich nie probiert. Kann mir aber vorstellen, dass das ein sehr bequemes Reisemoped ist, mit dem mann es schon auch mal krachen lassen kann.

Gruß
Herbert aka Schippy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Suzuki VStrom 1000 ABS
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 20. August 2016, 10:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. August 2014, 12:58
Beiträge: 1417
Wohnort: Fertöszentmiklos
Gratulation zu der Entscheidung, habe meine nun 18 Monate und 41000 km, ohne irgend welche Probleme, bis auf die Originalreifen.
LG Klaus

_________________
Der Weg ist das Ziel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Suzuki VStrom 1000 ABS
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 20. August 2016, 15:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 22:21
Beiträge: 1981
Wohnort: Allgäu
Schippy hat geschrieben:
Ich hatte von 2003-2008 die "alte".
Du auch? :L Ich hatte zwei der alten 1000er von 2003 - 2013, insgesamt 160'000 km. Pannen, ungeplante Werkstattbesuche? Nie.
Das Fahrwerk wurde mit progressiven Gabelfedern, Gabelstabilisator, Conti Trail Attack Reifen, Stahlflexbremsleitungen und Sintermetallbremsbelägen deutlich verbessert. Danach war es schon ganz ordentlich. Aber als die 1200er GS herauskam, nicht mehr konkurrenzfähig.

Aber hier geht es aber eigentlich um die Neue.
Die hab ich natürlich auch mal probegefahren und muß sagen, die ist den Suzuki-Leuten sehr gut gelungen. Nur der Listenpreis, besonders beim Zubehör, ist schon etwas abgehoben.

_________________
Gruß Bernd

meine Reiseberichte
Unterwegs mit KTM 690 Reise-Enduro und Yamaha WR 450 F
Ein Urlaub ohne Motorrad ist möglich, aber sinnlos.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de