Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Samstag 18. November 2017, 23:28

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 2008, mein erstes Mal in Marokko
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 13. Januar 2017, 08:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. Dezember 2015, 11:40
Beiträge: 485
Wohnort: südl. Schleswig-Holstein
Vielen herzlichen Dank für diesen "alten" Bericht! :L

Total gern beguckt und gelesen. Fasziniert und erfreut worden.
... gleichzeitig festgestellt, ICH muss da irgendwie nicht hin.

Gut, dass wir so verschieden sein dürfen und uns trotzdem untereinander austauschen können! DD

Danke für`s Zeigen dieser fremden weiten Welt.

_________________
Herrliche Grüße,
Jens Helge

mein kleines Tourentagebuch
meine Videos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2008, mein erstes Mal in Marokko
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 14. Januar 2017, 06:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 07:58
Beiträge: 6198
Wohnort: Kottingbrunn
Gerade erst entdeckt :L

Für mich einer der interessantesten Berichte über Marokko, weil man hier richtig viel von der Gegend sieht DD DD

_________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.

http://www.klausmotorreise.com

Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2008, mein erstes Mal in Marokko
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 14. Januar 2017, 08:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. Juni 2013, 06:24
Beiträge: 2106
Wohnort: Freiburg
Vielen Dank, Barney, für diesen Reisebericht! DD

Ein Land wie Marokko löst in mir immer ambivalente Gefühle aus. Einerseits bin ich fasziniert von dieser kargen Landschaft mit seinen Bergen, Dünen und fruchtbaren Oasen. Auf der anderen Seite tue ich mich selbst schwer, mich in diesen patriarchalischen Gesellschaftsstrukturen entspannt bewegen zu können :|

_________________
Allzeit gute und sichere Fahrt, Karim
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2008, mein erstes Mal in Marokko
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 14. Januar 2017, 12:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. August 2014, 10:58
Beiträge: 1246
Wohnort: Fertöszentmiklos
Momentan kommt man wirklich mit dem Lesen der Berichte nicht nach
Danke für die tollen Eindrücke von Marokko
LG Klaus

_________________
Der Weg ist das Ziel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2008, mein erstes Mal in Marokko
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 14. Januar 2017, 15:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 12. November 2016, 07:45
Beiträge: 86
Wohnort: Weststeiermark
Erstmal danke für die Erinnerungsauffrischung!
Bin vor 8 Jahren fast die gleiche Tour gefahren, allerdings ein wenig weiter nach Süden bis M'hamid. Und nicht so weit nach
Westen an den Atlantik. Das Fahrzeug meiner Wahl war damals ein selbst ausgebauter Mitsubishi mit Allrad.
Dateianhang:
Scan_20170114.jpg
Scan_20170114.jpg [ 186.51 KiB | 466-mal betrachtet ]

Und ich muß sagen, daß ich unten ganz froh war. Es war Februar und ich war eines der letzten Fahrzeuge, das die Polizei
über den Atlaspaß ließ, hinter mir wurde die Straße wegen Schneeverwehungen gesperrt :Oh: .Um diese Zeit muß man
wohl mit sowas rechnen. Das ganze war als Erkundungsdtour geplant, für eine eventuelle spätere Motorradreise. Hab
ich mir dann aber aus dem Kopf geschlagen. Was mich am meisten gestört hat, waren die Scharen von Kindern, die an
den entlegendsten Orten aus dem Nichts auftauchten und durch ihre Distanzlosigkeit recht lästig waren, was mich zu
einer für mich ungewohnten Schroffheit ihnen gegenüber zwang. Besonders wenn man so wie ich meist alleine unter-
wegs ist, kann das unangenehm sein. Daß ich auf der Rückreise zwei Tage im Hafen in Ceuta verbringen mußte, weil
die Schnellfähre, für die ich ein Ticket gebucht hatte, wegen anhaltendem orkanartigem Sturm nicht fahren konnte, und ich
endlich ein Ticket für einen dicken Pott zusätzlich kaufen mußte, dem der Sturm nichts ausmachte, hat mir die Freude auch ein
wenig getrübt :roll: .
Dennoch möchte ich die Eindrücke von damals von einer für uns doch recht fremden Welt - Massentourismus hin oder her-
nicht missen. Ich kann jeden verstehen, den es hinzieht!
Nochmals vielen Dank für die schönen Bilder :App: :App:

_________________
Gruß! Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2008, mein erstes Mal in Marokko
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 16. Januar 2017, 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. April 2015, 15:35
Beiträge: 93
Wohnort: Knittlingen
Kurare79 hat geschrieben:
Ein Land wie Marokko löst in mir immer ambivalente Gefühle aus. Einerseits bin ich fasziniert von dieser kargen Landschaft mit seinen Bergen, Dünen und fruchtbaren Oasen. Auf der anderen Seite tue ich mich selbst schwer, mich in diesen patriarchalischen Gesellschaftsstrukturen entspannt bewegen zu können :|


Genau diesen Eindruck habe ich auch von deinem und anderen faszinierenden Reiseberichten über dieses Land hier im Forum Bernd!

Ich kann mir einerseits gut vorstellen, dass Marokko einen sehr in seinen Bann zieht, wenn man andererseits bereit ist sich darauf einzulassen und sich der Zeitreise dorthin im Klaren ist.

Mich würde der Geruch der Wüste interessieren...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2008, mein erstes Mal in Marokko
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 16. Januar 2017, 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Juni 2010, 18:53
Beiträge: 6077
Wohnort: Laudenbach/Grossherzogtum Baden
Kurare79 hat geschrieben:
Vielen Dank, Barney, für diesen Reisebericht! DD
...
Einerseits bin ich fasziniert von dieser kargen Landschaft mit seinen Bergen, Dünen und fruchtbaren Oasen. Auf der anderen Seite tue ich mich selbst schwer, mich in diesen patriarchalischen Gesellschaftsstrukturen entspannt bewegen zu können :|


Es ist ein Mix aus allem.
Wenn man alleine und nicht in der Horde unterwegs ist, lernt man/frau sehr schnell viele unheimliche nette Menschen kennen.
Es gab noch nie ein böses Wort und die Kinder ....
Die wollen halt ein bissle Geld( gibt es nicht von mir) oder aber Stifte, Süssigkeiten ... sind halt Kinder ;)

Karim, sollte es je wieder wärmer werden treffen wir uns mal wieder aufn Cafe und ich erzähl es dir persönlich ...Marokko DD

Grüssle
Jojo

_________________
Bild

Portugal 2017 Herbstliches Italien

Jojo´s Homepage

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2008, mein erstes Mal in Marokko
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 16. Januar 2017, 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Juni 2010, 18:53
Beiträge: 6077
Wohnort: Laudenbach/Grossherzogtum Baden
justforfun hat geschrieben:

Ich kann mir einerseits gut vorstellen, dass Marokko einen sehr in seinen Bann zieht, wenn man andererseits bereit ist sich darauf einzulassen und sich der Zeitreise dorthin im Klaren ist.

Mich würde der Geruch der Wüste interessieren...


Der Geruch der Wüste ist ganz übel .... :mrgreen:
Und vor allem ist da ein Virus drin, den man nicht mehr los wird 8-)

Grüssle
Jojo

_________________
Bild

Portugal 2017 Herbstliches Italien

Jojo´s Homepage

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de