Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Donnerstag 22. Februar 2018, 22:47

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eine Reise durch den Süden Bayerns
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 16. August 2010, 08:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 22:03
Beiträge: 1461
Wohnort: Veitshöchheim/Unterfranken
Nach anfänglichen Schwierigkeiten kann ich euch heuer doch noch einen längeren Reisebericht schreiben!

Bei dem tollen Sommerwetter im Juli und dem bevorstehenden Urlaub im August, erwachte bei meinem Schatz und mir der Gedanke einmal mit dem Motorrad in Urlaub zu fahren.
Beim Surfen im Internet stießen wir dann irgendwie auf den Königssee. Die Landschaft dort hatte es uns irgendwie angetan und so wurde sie zu unserem Urlaubsziel auserkoren.
Natürlich bleibt es beim Surfen dann auch nicht aus, dass man über die deutsche Alpenstraße stolpert. Nur so zum Spaß bastelte ich folgenden Routenverlauf zusammen. Ich dachte damals nicht im Traum daran, dass wir diese Route dann auch wirklich so, und noch ein wenig mehr, befahren würden.

Doch je näher unser Urlaub nahte, um so schlechter wurden die Wetteraussichten. Pünktlich zu Urlaubsanfang öffnete der Himmel dann auch tatsächlich für mehrere Tage seine Schleusen. So wurde der geplante Abfahrtstag am Mittwoch um den einen und anderen Tag verschoben.
Petrus hatte es scheinbar gesehen, dass wir unsere Motorradkoffer schon seit Tagen gepackt hatten und wir immer schlechtere Laune bekamen. So kam es, dass am Samstag ganz unerwartet die Sonne schien.
Beim Frühstück wurde dann ganz spontan entschieden die Gunst der Stunde zu nutzen. Schnell noch ein Blick in die Wetterkarte und uns wurde klar, dass wir nicht zum Königssee fahren können, da es dort immer noch in Strömen regnete.
Doch was entdeckten wir denn da noch?
Von Westen her ist ein Hochdruckgebiet im Anmarsch, welches besseres Wetter versprechen sollte. So wurde kurzerhand Lindau am Bodensee unser erstes Reiseziel!
Also, schnell den Navi gefüttert, in die Motorradklamotten gesprungen, die bereits gepackten Koffer angeschnallt und die Reise konnte beginnen!

Da wir keine Autobahn fahren wollten, ging es über wunderbare Landstraßen in Richtung Südwesten. Kurz vor Bad Wurzbach dann plötzlich ein Klopfen auf meinen Schultern. Ein Zeichen um anzuhalten.
Mein Schatz eröffnete mir dann, dass sie in der Eile vergessen hatte Kamm und Bürste einzupacken.
Also ehrlich...ohne diese Utensilien ist man ja wirklich aufgeschmissen!!
Aber es ist ja Samstag und die Läden sind sicher noch offen...meinte ich!
Doch weit gefehlt! In dieser Kurstadt hatte man um 17:00 Uhr bereits die Läden längst geschlossen. Bei der Suche nach einem offenen Laden kamen wir dann an einer Apotheke vorbei die Notdienst hatte. Ich eröffnete dem Apotheker unser Malheur, bei dem er schmunzeln musste, und fragte nach einem offenen Geschäft. Was dann kam konnten wir kaum fassen und wir hatten zu tun uns das Lachen zu verkneifen.
Da sprang der gute Mann doch in seine privaten Gemächer und kam mit einem feinen Holzkamm in den Händen wieder zurück.
"Der ist kaum gebraucht", meinte er, was ich ihm ob der wenigen kurzen Haare gerne glaubte!
Gott sei Dank fiel ihm dann noch ein, dass der Rewe-Markt im Ort evtl. noch geöffnet sein könnte, so dass ich sein Angebot dankend ablehnen konnte!
Also, schnell noch Kamm und Bürste gekauft und die Fahrt konnte weiter gehen!
Ab da wurde mir klar, dass wir unser erstes Ziel, den Bodensee, mit Sicherheit noch erreichen würden, wie man jetzt auch sehen kann.

Bild

Müde aber trotzdem stolz ließen wir unseren Blick über den See schweifen!
Bild

Nun stellte sich die Frage, wo wir denn wohl übernachten würden.
Ob der Massen von Touristen wollten wir uns nicht vorstellen direkt in Lindau zu nächtigen, was wohl auch nicht möglich gewesen wäre.
Da entdeckte ich ein Pärchen, das im Begriff war sein Motorrad zu besteigen, welches ein Lindauer Kennzeichen hatte. Kurzerhand fragte ich, ob sie wohl wüssten, wo man denn im Umland noch ein Hotel beziehen könnte.
Die beiden meinten, dass es in ihrem Städtchen Lindenberg sicherlich noch ein Zimmer zu einem angemessenen Preis geben müsste. Die beiden waren dann auch noch so nett uns direkt zu einem Hotel zu lotsen.
Sie führten uns zu einem schnuckeligen Hotel in der Altstadt und gaben uns noch ein paar Tipps, welche Hotels es noch gäbe und welche Orte wir auf unserer Reise doch noch besuchen könnten. Die beiden waren so nett, dass ich ihnen beim Abschied gleich unsere Forenadresse gegeben habe.

Wie nicht anders erwartet war dieses schöne Hotel natürlich voll belegt. Aber an der Rezeption gaben sie sich viel Mühe und telefonierten noch nach einem freien Doppelzimmer. Mit einer Adresse in der Tasche schwangen wir uns wieder auf´s Bike.
Schnell noch das Navi mit der Adresse gefüttert, Startknopf gedrückt und....

Was ist denn jetzt los? Das Bike macht keinen Mucks! Hauptständer? Der ist drin. Nochmals probiert. Wieder nix!
Da wir bergab standen, dachte ich, ich lass sie halt anrollen. Doch sie wollte nicht anspringen. Da standen wir nun, abends um halb neun ohne Zimmer....
In meinem Kopf ging es schon rund, wie es jetzt weiter gehen wird. Irgend wie fiel mir dann ein Forumseintrag ein.
Killschalter!!!
Oh Gott...der war es wirklich! Irgendwie muss ich beim Absteigen dran gekommen sein! Wieder den Startknopf gedrückt und die Dicke ließ wieder ihr sonores Brummen ertönen. Puhhh...da fiel mir ein Stein von Herzen!

Am Hotel angekommen, erwartete man uns schon und wir bekamen auch gleich unser Zimmer gezeigt.
Naja, zum Schlafen langt´s, war unsere Meinung. Und Lust noch weiter zu suchen hatten wir auch keine mehr.
Zumindest bekam ich noch was zu Essen. Für mein Schatzi war leider nichts passendes auf der Karte und anstatt Pommes bekam sie dann einfach Kartoffelwedges serviert. Aber die schmeckten wenigstens gut!
Das Bike durfte ich dann im Hinterhof abstellen und anschließend gings etwas geschlaucht ins Bett. Man lag nicht gut darin, aber zu der Zeit war uns das Bumbl.
Am nächsten Morgen schaute ich zum Fenster raus und erblickte meine Dicke die scheinbar schon mit den Hufen scharrte.
Bild

Beim Blick zum Himmel hatte ich etwas gemischtere Gefühle, doch ein paar Minuten später spitzte schon der gelbe Planet hervor und ich bekam schon wieder gute Laune! Aus dem Badezimmer hörte ich ein Zetern...Weichspüler für die Haare vergessen!
Dafür hatte man einen netten Ausblick...vom Badfenster aus!
Bild

Das Frühstück war so spartanisch wie die Betten. Es gab nicht mal ein hart gekochtes Ei!
Sei´s drum, hier müssen wir ja nie wieder hin!

Die nächste Etappe sollte Schloß Neuschwanstein bei Füssen werden. Eigentlich nicht weit weg, aber der Ferienverkehr tat sein übriges um nicht flott voran zu kommen.
Am Weißensee hatte ich die Nase vom Verkehr erst mal voll und musste ein Lungenbrötchen vertilgen!
Bild
Bild
Der Parkplatzwächter dort ließ uns umsonst parken und wir waren auch gleich im Gespräch. Ich sagte ihm, dass wir zum Schloß wollten, worauf hin er uns aber gleich warnte.
Wenn man nicht gleich früh´s um 8:00 Uhr dort wäre, sollte man sich auf Wartezeiten zwischen drei und vier Stunden einrichten.
Ich wollte aber wenigstens das Schloß mal in echt gesehen haben. Deswegen fuhren wir auch dort hin.
Ok...nicht ganz hin, wie ihr sehen könnt!
Bild
Bild
Was da an Menschen unterwegs waren...ein Graus für uns!
Also beschlossen wir weiter nach Oberammergau fahren. Ein Tipp des netten Bikerpärchens!
Kaum dort angekommen trauten wir unseren Augen nicht! Ausgerechnet diese Woche haben dort die Festspiele begonnen. Die schöne Innenstadt war gesperrt und wir mussten den Ort umfahren.
Doch kurz vorher haben wir dann noch eine ansprechende Cafeterasse entdeckt. Kaffeezeit war auch. Also gingen wir rein!
Bild
So geht´s mir gut!
Bild

Wie ich so meinen Zwetschgenstrudel vernichte, hörte ich die Einheimischen von einem nahenden Gewitter reden. Da wir eh´schon fast fertig waren, hielten wir uns auch nicht länger auf und nahmen die Straße wieder unter die Räder. Rottach-Egern sollte unser Abendziel werden.

In Garmisch-Partenkirchen hatte uns der Regen aber doch eingeholt und wir mussten die Regensachen überziehen.
Etwas missgelaunt fuhren wir weiter. So eine schöne Gegend und man kann sie nicht richtig genießen.
Dann war da noch die Mautstraße zwischen Wallgau und Vorderriß. Ich dachte mir:"Jetzt wollen die auch noch Geld für eine Straße die man bei so einem Wetter noch nicht mal genießen kann!"
Naja, wenigstens hörte es auf zu regnen und wir konnten auf einem Parkplatz die Regensachen wieder abstreifen.
In Vorderriß angekommen regnete es schon wieder und ich wunderte mich, warum ich keine Maut bezahlen musste.
Muss wohl am Wetter liegen, dachte ich mir. (Doch dazu später mehr!)

Vom Regen etwas genervt kamen wir in Kreuth an und wollten dort eigentlich nächtigen. Doch Kreuth war laut dem ersten Hotel völlig ausgebucht. Dann entdeckte ich einen Infocenter. Das war ein Computer in welchem man alles für Touristen Wichtige finden konnte.
So auch Hotels in der Umgebung und deren freien Zimmer mit Preisangabe. Der Clou...dort hing auch ein Telefonhörer und man wurde kostenlos mit dem ausgewählten Hotel verbunden und konnte gleich reservieren.
So kam es, dass wir in Moosrain am Tegernsee übernachten sollten. Die nette Stimme am anderen Ende der Leitung reservierte uns das Zimmer für zwei Stunden. Zwölf Kilometer waren es dort hin. Und wären wir mit dem Auto unterwegs gewesen, hätte die Zeit wohl nicht genügt!

Schließlich kamen wir dort an und wurden sogleich herzlichst und ohne Formalitäten auf´s Zimmer geführt.
Wir fühlten uns auf Anhieb pudelwohl!!!
Nachdem wir uns kultiviert hatten gingen wir noch in die Gaststube um etwas zu essen. Nach dem Essen stand fest, dass wir da eine zweite Nacht verbringen wollten. Doch zuerst sollten wir Pech haben. Es wäre nur noch ein Einzelzimmer frei sein. Doch das war uns egal...wir wollten bleiben. Die gute Fee vom Hotel Eder kam nach zehn Minuten wieder und hatte ihren Belegungsplan so umgelegt, so dass wir unser Zimmer auch für eine zweite Nacht behalten durften!
Geschlafen haben wir dann wie die Murmeltiere! Kein Wunder...Oder?
Bild

Zu unserer Freude durften wir dann am nächsten Morgen folgende Aussicht genießen.
Bild
Bild

Am nächsten Tag hatten wir nur Lust auf eine kleine Rundtour.
So führte uns die Straße erst mal vorbei am Tegernsee zur Wallbergstraße. Ich fuhr halt mal so aus Neugier dort hin.
Ich wusste ja nicht, dass die dafür Geld wollten. Doch die Aussicht auf eine der schönsten Panoramen Deutschlands ließ mich 3€ berappen und wir fuhren bergauf.


Ok...nun hatten wir auch den Panoramablick gefunden!
Bild
Bild

Danach fuhren wir dann weiter über Bad Wiessee und Bad Tölz an den Kochelsee.
Endlich mal ein See, an welchem es etwas beschaulicher zu ging, was uns auch gleich zum Verweilen einlud.
Bild
Bild

Nachdem wir dann auch noch ein Eis geschlabbert hatten, konnte die Reise weiter gehen!


Wow...diese Kurvenfahrt fand auch bei meiner liebsten Sozia die grösste Zustimmung!
Hab dann schnell am Walchensee noch zwei Fotos geknipst.
Bild
Bild

Kurz danach standen wir schon wieder vor einem Mauthäuschen. Nachdem wir bezahlt hatten und ein paar Meter fuhren, hatten wir plötzlich ein Dejavue. Doch Tags zuvor standen dort so 8-10 Motorradfahrer die uns ganz entgeistert angesehen hatten, als wir dort im Regen vorbei fuhren.
So kamen wir bei bestem Wetter nochmals in den Genuss dort entlang zu fahren und machten zwischendurch dann auch mal Halt um die Landschaft zu genießen!

Bild
Bild
Bild

Danach machten wir noch einen kurzen Abstecher nach Österreich um ein bisschen billiger den Tank zu füllen und fuhren anschließend in unser Hotel um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

Tags darauf gings dann weiter nach Schönau am Königssee. Besonderes Highlight war für uns die Fahrt über den Sudelfeldpass.
Vor lauter Begeisterung ob der wunderschönen Landschaft hab ich glatt das Fotografieren vergessen. Ich glaub in der Nähe von Ruhpolding hab ich dann noch dieses Foto geknipst.
Bild

In Schönau angekommen fanden wir dann noch ein DZ in folgendem Hotel, welches aber in keinster Weise mit dem vorherigen mithalten konnte.
Nur das Essen war sehr gut und die Hauskatze war sehr nett!
Bild
Bild
Bild

Wie es der Zufall es wollte war meine Schwester mit dem Wohnmobil auch in der Gegend und wir verbrachten dort dann noch einen lustigen Abend.
Der Königssee musste also noch einen Tag warten!
Die schöne Aussicht von unserem Zimmer will ich euch aber nicht vorenthalten!
Bild
Bild
Bild

Nach einem kurzen Regenschauer durfte ich dann auch noch folgendes auf die Speicherkarte bannen.
Bild

Der vorletzte Tag sollte nun dem Königssee und der Reise nach Dachau zu Freunden gelten.
Nach dem Abschied von meiner Schwester fuhren wir dann zum Königssee und erfuhren eine herbe Enttäuschung. Der Parkplatz dort war eine große Baustelle und es standen schon eine Menge Menschen dort an, um sich einen Weg zum See zu bahnen.
Weil das dann aber unseren Zeitplan zunichte gemacht hätte, stammen die folgenden Bilder von meiner Schwester, welche sich die Zeit genommen hatte.
Bild
Bild
Ich finde wir haben doch etwas verpasst. Aber wir sind ja noch jung!

Die Fahrt nach Dachau war nicht sehr interessant und von Umleitungen gespickt. Je näher man München kam, wurde auch der Verkehr zähflüssiger. Also...keine Freude!
Dafür war der Abend bei Freunden umso schöner, den wir mit einem Grillabend ausklingen ließen.

Der letzte Tag begann....mit Regen.
Doch nach dem verlängertem Frühstück lockerte es auf und die Sonne kam sogar zum Vorschein!
Also machte sich das "Seniorenteam"
Bild
schnellstens auf den Heimweg, denn die Wetteraussichten waren nicht die Besten.
Kurz nach Ingolstadt hatte es uns dann doch ganz unvermittelt erwischt. Es war nicht weit zum nächsten Dorf, doch bis dort hin waren wir schon völlig nass. Es war nur ein kurzer heftiger Schauer und ich musste irgendwie an Rain...er (Glider)denken!
Ab jetzt wollten wir nur noch nach hause! Da konnte später auch die schöne Gegend bei Eichstädt nichts mehr ändern, welche ich mir bei Gelegenheit gerne noch mal ansehen werde!
Als wären wir nicht schon genug geduscht worden, kamen wir 20Km vorm Ziel dann auch noch in einen kurzen Wolkenbruch. Doch das war uns dann auch egal und ich fuhr unbeirrt weiter! Und wie zum Hohn schien bei uns in Veitshöchheim sogar noch die Sonne!

-ENDE-

_________________
Love, leave or change it!
Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 16. August 2010, 08:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 07:11
Beiträge: 12448
Wohnort: Idar-Oberstein
Hallo Robert,

ja das mit dem Wetter ist immer so eine Sache. Ich muss aber auch immer an Rain_er denken wenn ich mal wieder richtig drin hänge. Nur muss ich auch sagen das der wirklich nichts damit zu tun hat, aber irgendwie hält sich dieses Gerücht, wo ich wohl für Schuld bin da ich es ja auch regelmäßig erwähne, dabei war er bei den letzten Regenfahrten nicht dabei sondern immer nur ich. :lol:

Das freut mich sehr das Euch beiden die Reise gefallen hat, in dem zweiten Hotel hätte es Corinna und mir sicher auch gefallen. Es war nicht die Beste Reisezeit und Neuschwanstein werde ich wohl nie besuchen ist mir selbst wenn keine Saison ist, viel zu viel los dort. (Hörensagen :roll: )

Der J1 steht der auch ganz gut. :D

Schöner lebhafter Reisebericht, tolle Fotos, ...die Filme mhhhhh. :? ...der 9 Euro Camcorder von Ryna könnte das schon besser. klick
Auf dem CAM Gerätemarkt tut sich derzeit sehr viel, mit einem Neukauf würde ich noch warten, wobei 9€ - kann man eigentlich nicht viel falsch machen.

Viele Grüße

_________________
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< || >>Fotostream<< ||


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 16. August 2010, 19:25 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 22:03
Beiträge: 1461
Wohnort: Veitshöchheim/Unterfranken
Zitat:
ja das mit dem Wetter ist immer so eine Sache. Ich muss aber auch immer an Rain_er denken wenn ich mal wieder richtig drin hänge. Nur muss ich auch sagen das der wirklich nichts damit zu tun hat, aber irgendwie hält sich dieses Gerücht, wo ich wohl für Schuld bin da ich es ja auch regelmäßig erwähne, dabei war er bei den letzten Regenfahrten nicht dabei sondern immer nur ich. :lol:

Ja, das ist wohl deine Schuld, wenn man bei Regen an Rain..er denkt! :D Das lenkt aber auch gut von dir ab! ;)
Zitat:
Das freut mich sehr das Euch beiden die Reise gefallen hat, in dem zweiten Hotel hätte es Corinna und mir sicher auch gefallen. Es war nicht die Beste Reisezeit und Neuschwanstein werde ich wohl nie besuchen ist mir selbst wenn keine Saison ist, viel zu viel los dort. (Hörensagen :roll: )

Jo, die Ferienzeit ist in diesem Fall wirklich grausig! Aber wir sind da in Zukunft ja nicht mehr so gebunden!
Und Neuschwanstein werde ich mir trotzdem mal ansehen! Die Zeit werden wir uns mal nehmen! Gleich früh´s um 8:00, oder wenn später mit Vesper im Rucksack! :lol:
Zitat:
Der J1 steht der auch ganz gut. :D

Find ich auch!
Und ich bin mit dem auch dermaßen zufrieden! Selbst bei dem Wolkenbruch war er dicht!
Zitat:
Auf dem CAM Gerätemarkt tut sich derzeit sehr viel, mit einem Neukauf würde ich noch warten...

Das wird auch noch etwas weiter warten müssen! ;)

Danke schon mal für das Feedback! ;)

_________________
Love, leave or change it!
Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 17. August 2010, 18:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 22:03
Beiträge: 1461
Wohnort: Veitshöchheim/Unterfranken
Kleiner Nachtrag!

Hier noch die Route von unserem kleinen Tagesausflug.

_________________
Love, leave or change it!
Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de