Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film (Achtung dieses phpBB - Forum verwendet Cookies, mit der Teilnahme am Forum erklären Sie ihr Einverständnis!)
Aktuelle Zeit: Donnerstag 18. April 2019, 23:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Das Reiseforum ist für alle die gedacht die Reisen und Reiseberichte veröffentlichen oder sich über Reiseziele informieren wollen.
Die Art der Fortbewegung, per pedes, Drahtesel, Motorrad, Auto, Bus, Schiff... ist egal.
Eine aktive Teilnahme ist wünschenswert, wer Reiseberichte veröffentlicht möchte auch das sie gelesen werden d.h. schau Dir Reiseberichte
auch mal von anderen an und gebe auch denen das Gefühl das Ihre Arbeit nicht umsonst war.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 105 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: (Noch) ein Balkan/Albanienbericht
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 13. Januar 2018, 16:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. August 2017, 20:31
Beiträge: 366
Wohnort: Wien
20.05.2017

Start in Wien bei ca.: 15 150 km

Leibniz

Doch noch Glück mit dem Wetter gehabt. Kein Tropfen Regen, die ganze Fahrt lang und immer wieder Sonne. Aber mir war kalt. Leichtsinnigerweise habe ich nur ein Hemd unter der Motorradfahrer angezogen und das war in den Bergen zu wenig. Die Strecke war die meiste Zeit sehr schön. Selbst die Autobahnabschnitte waren fein. Jetzt abgesehen von der Westautobahn bis St. Pölten.


Ich bin erst zu Mittag losgefahren, es war schön noch einmal einen Vormittag mit der Liebsten zu verbringen. Ich werde ja jetzt wieder mal vier Wochen unterwegs sein. Zuerst geht es runter nach Venedig. Dort werde ich Michi mit seiner Transalp treffen. Dann geht es mit der Fähre nach Igoumenitsa. Dann haben wir gute 10 Tage gemeinsam in Albanien. Michi muss dann relativ schnell wieder hoch und ich habe noch rund 10 Tage mehr Zeit um über den Landweg wieder hoch nach Österreich zu fahren.


Die Navis auf meinem Handy haben total versagt. Navigator wie Google Maps haben nicht funktioniert. Sehr ärgerlich. Es lebe die Papier Karten!

Rund 32 Kilo habe ich an Gepäck mit. Viel zu viel. Aber ich freue mich schon auf mein Feldbett. Mein Kreuz wird es mir hoffentlich danken.
Das Mehrgewicht merkt man schon. Jetzt gar nicht so von der Straßenlage; eher von der Motorleistung. Es ist mein erste Reise mit der KLE und soll gleichzeitg ein Test sein für größere Reisen.

Heute habe ich das erste mal auf Reserve schalten müssen. Und dann kam auch bald die nächste Tankstelle: Zwei urige Steirer standen davor.... Natürlich mit einer Flasche Bier in der Hand. Es hat wenig gedauert bis ich aufgrund des Dialketes verstanden habe warum es kein Benzin gibt. Letzte Nacht ist ein Autofahrer von der Tankstelle losgefahren.... Mit dem Tankhahn im Tank. Die ganze Zapfsäule hat es verzogen und alle Anschlüsse sind dadurch defekt.

Glücklicherweise konnte ich 14 Kilometer weiter tanken.

Ich bin sehr müde. Ich bin erst um 19:15 in Leibniz angekommen und eigentlich wollte ich ja auf einen anderen Campingplatz an einem kleinen See gelegen , aber der in Leibniz war der, den ich am einfachsten finden konnte. Ich habe einen schönen Platz unter Bäumen. Gleich daneben ist ein Tisch und eine Bank.
14,50 € kostet der Campingplatz. Es ist das erste mal seit 14 Jahren, dass ich auf einem Campingplatz übernachte. Die Nassräume sind exzellent. Morgen kommt zwischen 7:00 und 7:30 der Bäcker. Ich hoffe sie haben auch Butter :). Ein Schwimmbad ist auch gleich daneben welches ich mitbenutzen kann.

Mein erste Verbrauch mit Taschen, jeder Menge Wind und relativ viel Autobahn: 4,89 Liter/100km

Auch das Zelt ist neu: Das große Vorzelt ist wirklich super. Die Taschen gehen da mir nichts dir nichts rein und man kommt noch immer bequem ins Zelt.
Wenn die Zeltstangen doch etwas stabiler wären!

Was ich nicht bedacht habe: Es ist eng auf dem Motorrad. Mit der Tasche muss ich mir direkt zwischen Tankrucksack und Gepäckrolle quetschen. Morgen werde ich versuchen, die Gepäckrolle anders auf das Motorrad zu packen.

Hmm, meine Zeltlampe habe ich Zuhause vergessen.

Mein Finger spinnt noch immer. Ich kann damit Motorrad fahren und es tut nicht sonderlich weh, aber es ist unangenehm und irgendetwas ist mit den Sehne nicht in Ordnung. Ich habe mir vor zwei Wochen, als ich das Motorrad auf den Hauptständer stellen wollte, eine Ringsehne ein- oder ganz gerissen. Das muss man auch erst mal schaffen. So habe ich einen Hügel auf er Handfläche, der dort nicht hingegehört und ab und zu kann ich die Hand nicht ganz ausstrecken.

Hier ist es wie in Indien, oder ist es überall gleich? Auf den Parkplätzen treffen sich die jungen Männer um zu quatschen, ein Bierchen zu trinken und/oder einen Joint zu rauchen.

21.05.2017

Viva Italia!! Die Fahrt hierher über die Staringer Alm war herrlich. Danke Herr Vienna Wolf für die ganzen Tips auf deiner Webseite! :Gn: :Gn:

Fertig Lasagne um 8 € war das billigste was ich an diesem See zum Essen bekommen habe. Die Alternative wäre Rindsrolade um 20 € gewesen. Allerdings selber gemachte Rindsroladen. Aber ich finde das halt auch viel. Er hat dann auch dasselbe "anders" um 15 € angeboten. Ich weiß nicht. Warum glaubt der Herr bin ich Campen und nicht in einem Hotel?

Der exzellente Backhendl Salad gestern in Leibniz hat keine 10€ gekostet. Es ist ja nicht so, dass ich das Zeug gratis haben möchte.


Es waren schöne Strecken dabei. Leider hat es mich auf der italienischen Seite der Staringer Alm hingeschmissen. Das Motorrad ist echt deppert dagelegen. Bergab quasi, der Tank Richtung Tal. Blöder geht's gar nicht. Aber hey, ich weiß jetzt, dass ich es auch unter solchen widrigen Umständen aufheben kann. Das ist was Gutes:) Es war ein ganz schöner Kraftakt, das schwere Ding wieder auf zu stellen. Glücklicherweise hält sich der Schaden in Grenzen. Der Bremshebel ist jetzt kürzer. Dynamischer ;) Ich hatte auf jedem Fall Glück. Der Hebel ist nachwievor voll funktionsfähig.

Es hat 26 Grad, und das um 19:50.

Ich wollte ja zu einem anderen Campingplatz. Aber der war zu. Der alte Herr hat sich mit mir unterhalten. Er hat gemeint er sei zu alt um den Campingplatz zu warten. Ich könne gratis übernachten wenn ich wolle, aber es gibt kein Klo und kein Wasser. Hmm, das ist wiederum der Nachteil von Papierkarten. Können auch veraltet sein.
Also bin ich weitergefahren und am Lago di Cavazzo gelandet. Auch ein guter Ort für eine ausgiebige Tagestour am nächsten Tag :)


Ein Wohnwagen, der sich via Fernbedienung rangieren läßt? Ich war echt schon lange nicht mehr campen.


22.05.2017

Zwei Strecken, die ich fahren wollte, waren gesperrt. Glücklicherweise war Plan C auch nett. Plan C war über den Zoncolan Pass zu fahren und das hat dann auch gut funktioniert. Teilweise hat es leicht geregnet, aber es war trotzdem schön.

Italien ist wirklich teuer aber den Espresso bekommt man immer zwischen 1.10 und 1.50 €.

Meine Pläne gehen nicht wirklich auf. Straßen sind gesperrt, Campingplätze sind zu. Ein Jammer

Den nette Kellner vom benachbarten Campingplatz frage ich wo es denn eine gute Pizzeria gibt. Er lacht. Er meint, hier gibt es nur gute Pizzarien, denn das hier ist kein Tourismusgebiet. Wenn wer hier schlechte Pizzen macht, hat er am nächsten Tag keinen Job mehr.

Morgen geht es weiter nach Venedig. Michi sollte ich auch dort treffen. Es wird unsere erste gemeinsame Tour seit über 25 jahren sein :) Wir werden ungefähr 10 Tage lang gemeinsam unterwegs sein.

23.05.2017 Venedig

Der Campingplatzbesitzer hat mit noch am Ende einen Espresso bezahlt. Sehr nett.
Heute morgen habe ich extra lange zum Zusammenpacken gebraucht. 25 € haben die zwei Nächte am Campingplatz gekostet. Fair finde ich

Bei der Menge an BMW Gs 1200, die hier in den Bergen unterwegs sind, könnte man meinen, die Dinger gibt es um 500 €.

Wußte nicht, dass es hier noch Hockklos gibt :)
Aber hier im Café gibt's sowas noch.

Die Fahrt nach Venedig war ziemlich anstrengend. Da Navigationsgerät hat mich durch viele Städte gejagt, was mir aber ganz gut gefallen hat. Vorallem habe ich dann noch einen Kawasaki Händler gefunden. Glücklicherweise war die Mittagssiesta, die bis 15:00 dauert, gerade vorbei. Der Mechaniker hat lange in der Werkstatt herumgestöbert bis einen passenden Hebel finden konnte. Er hat ihn auch gleich montiert. Das Ganze hat mir 20 € gekostet. Ich war echt sehr froh und dankbar, dass ich wieder einen ganzen Bremshebel habe. Den alten habe ich jetzt Ersatz mit.

Am Campingplatz in Venedig hat mir die Rezeptionsdame noch die Motorradgebühr erlassen. Sehr nett. Leider gab es keine Schwimmgelegheit und ins Meer durfte man nicht.

Abends ist noch Michi auf den Campingplatz bei Venedig, gleich neben dem Fähren Hafen gekommen.

Und so hatten wir einen netten Abend mit einer sehr guten Pizza und einem Bier. Leider war die Musik auf Partylautstärke. Morgen früh geht es weiter mit der Fähre nach Igoumenitsa, dann ist es nur mehr ein Katzensprung zum eigentlichen Ziel unserer Reise: Albanien!




Dateianhänge:
Dateikommentar: bei Mariazell
XTCF6820.jpg
XTCF6820.jpg [ 847.68 KiB | 3071-mal betrachtet ]
Dateikommentar: bei Mariazell
XTCF6825.jpg
XTCF6825.jpg [ 585.28 KiB | 3071-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Auffahrt zur Staringer Alm
XTCF6832.jpg
XTCF6832.jpg [ 694.35 KiB | 3071-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Staringer Alm
XTCF6852.jpg
XTCF6852.jpg [ 602.27 KiB | 3071-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Staringer Alm auf der italienischen Seite :(
vlcsnap-error685.jpg
vlcsnap-error685.jpg [ 784.44 KiB | 3071-mal betrachtet ]
DSCF6407.jpg
DSCF6407.jpg [ 756.51 KiB | 3071-mal betrachtet ]
Dateikommentar: 8 Euro grrr....
DSC_0017.jpg
DSC_0017.jpg [ 566.57 KiB | 3071-mal betrachtet ]
Dateikommentar: ...also doch selber kochen :)
XTCF6914.jpg
XTCF6914.jpg [ 576.14 KiB | 3071-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Tagesausflug
XTCF6887.jpg
XTCF6887.jpg [ 619.08 KiB | 3071-mal betrachtet ]
Dateikommentar: am Zoncolan Pass
XTCF6912.jpg
XTCF6912.jpg [ 709.54 KiB | 3071-mal betrachtet ]
Dateikommentar: es gibt sie noch in Italien :)
DSC_0022.jpg
DSC_0022.jpg [ 334.89 KiB | 3071-mal betrachtet ]

_________________
Peter's Journey auf Youtube

Peters'Journey auf google+
Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 13. Januar 2018, 16:28 
Offline

Registriert: Sonntag 3. August 2014, 11:07
Beiträge: 3354
Wohnort: 66440 Blieskastel (fast Frankreich)
Schöner Bericht. Warum hab ich jetzt grad Forrest Gump im Kopf , der auf einer Bank sitzt und erzählt.....?

Du machst aber auch nette Gedankensprünge.

"Nette Basis für ausgedehnte Tagestouren..................................Ferngesteuerte Wohnwagen............ich
war schon lange nicht mehr campen.........." :mrgreen: DD

Den Film schaue ich mir noch an. :Pr:

Nachtrag: Film angeschaut. OK......eine Bemerkung ohne Dich belehren zu wollen. Das kann auch mal schiefgehen
ohne Handschuhe fahren und dann auf dem Untergrund hinfallen........würde ich lassen in Zukunft an Deiner Stelle. ;) :Pr:

....fürs nächste Mal....wenn Mopped bergrunter liegt erst guggen das ein Gang eingelegt ist, weil wenn es aufgerichtet
ist kann es nicht bergab rollen......und so wie sie lag, bevor man sie aufhebt den Seitenständer ausklappen, dann kann man sie vom Körper weg zur anderen Seite hin loslassen und sie steht ohne Streß.....und beim aufheben immer den
längsten Hebel suchen, das ist das Lenkerende ! Aber ich hab gut reden ....daheim vor der Glotze...... :LoL: :Hilf: :kno:

_________________
...closer to the edge...
Sorry, my english is not the yellow from the egg,
but you go me animally on the cookie !


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 13. Januar 2018, 17:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. August 2017, 20:31
Beiträge: 366
Wohnort: Wien
@Quhpilot:

Jaaa...der Anfang der Reise war irgendwie holprig...und so ist auch das Tagebuch am Anfang etwas holprig und konfus. :oops: :oops: aber das wird sich mit dem nächsten Teil legen ;)

"....fürs nächste Mal....wenn Mopped bergrunter liegt erst guggen das ein Gang eingelegt ist, weil wenn es aufgerichtet
ist kann es nicht bergab rollen......und so wie sie lag, bevor man sie aufhebt den Seitenständer ausklappen, dann kann man sie vom Körper weg zur anderen Seite hin loslassen und sie steht ohne Streß.....und beim aufheben immer den längsten Hebel suchen, das ist das Lenkerende ! "

im Grunde genommen ist es auch so abgelaufen... :)

Liebe Grüße

Peter

_________________
Peter's Journey auf Youtube

Peters'Journey auf google+


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 13. Januar 2018, 17:08 
Offline

Registriert: Sonntag 3. August 2014, 11:07
Beiträge: 3354
Wohnort: 66440 Blieskastel (fast Frankreich)
Nicht falsch verstehen: Ich finde Deine Erzählweise charmant. Hat mich gut unterhalten. ;) :Pr:

_________________
...closer to the edge...
Sorry, my english is not the yellow from the egg,
but you go me animally on the cookie !


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 13. Januar 2018, 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Beiträge: 7634
Wohnort: 80993 München
Mir geht es wie dem Quhpilot:
Warum hab ich jetzt grad Forrest Gump im Kopf , der auf einer Bank sitzt und erzählt.....?
muss aber dazu sagen, dass der Film einer meiner Lieblingsfilme ist und mir die Gump'sche Art zu sprechen, gefällt.
Es ist also ein großes Kompliment und ich vermute, der Quhpilot hat es ähnlich gemeint.
Mit wenigen Worten schaffst Du es, dass im Hirn ein Film abläuft und man glaubt dabei zu sein.

Der Film, der ja größtenteils den Weg über die Straniger Alm zeigt, hat, weil selbst schon einige Male drüber gefahren (einmal auch mit Hoppala), schöne Erinnerungen geweckt und die Vorfreude auf die kommende Saison erhöht.
:L :L :L

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Zuletzt geändert von maxmoto am Samstag 13. Januar 2018, 23:53, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 13. Januar 2018, 19:01 
Offline

Registriert: Sonntag 3. August 2014, 11:07
Beiträge: 3354
Wohnort: 66440 Blieskastel (fast Frankreich)
Natürlich Max. Ich mache NUR Komplimente. <daf> :Pr: ;) ;) ;)

_________________
...closer to the edge...
Sorry, my english is not the yellow from the egg,
but you go me animally on the cookie !


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 13. Januar 2018, 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. August 2017, 20:31
Beiträge: 366
Wohnort: Wien
na dann freu ich mich einfach darüber, dass euch mein Stil gefällt. :)

Dankeschön und liebe Grüße

_________________
Peter's Journey auf Youtube

Peters'Journey auf google+


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 13. Januar 2018, 19:16 
Offline

Registriert: Sonntag 26. März 2017, 22:03
Beiträge: 521
Wohnort: Fürth
Ich gebs zu... ich hab schon mal ein wenig in die Zukunft geguckt.
Youtube war auf Autoplay :roll:

Schöne Reise habt ihr da unternommen. So ähnlich sind wir auch gefahren im September.
Bloß jetzt bin ich froh, dass wir Theth ausgelassen haben, wo es doch in Shkodra schon geschüttet hat :mrgreen:

Gruß, Florian


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 105 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de