Mimoto's Reiseforum
http://www.mikemoto.de/Forum/phpBB3/

Wolles und Fritzes Weg in die Karpaten (und zurück)
http://www.mikemoto.de/Forum/phpBB3/viewtopic.php?f=11&t=7002
Seite 1 von 2

Autor:  Fritze [ Freitag 29. September 2017, 08:05 ]
Betreff des Beitrags:  Wolles und Fritzes Weg in die Karpaten (und zurück)

Hallo allerseits,

Mein Freund Wolle und ich sind inzwischen wohlbehalten von unserer seit langer Zeit geplanten Karpatentour zurückgekehrt. Wir waren insgesamt 20 Tage unterwegs und haben an 18 Fahrtagen rund 6200 Kilometer zurückgelegt. Gestartet sind wir in Hamburg und fuhren übers Sauerland und den Westerwald zum Rhein, weiter durch die Pfalz und das Elsass/Frankreich übern Schwarzwald und die Schwäbische Alb zum Bodensee. Von dort weiter nach Österreich, Italien/Südtirol, Slowenien, Kroatien, Ungarn, Rumänien und von dort über Ungarn, Slowakei und Tschechien wieder zurück in die Heimat. Den genauen Tourverlauf könnt Ihr Euch hier auf Motoplaner ansehen. Größere Abweichungen von dieser Planung gab es keine, trotzdem waren es zuhause dann 350 km mehr als in der Planung.

Eines vorweg: die Tour war absolut klasse! Wir fuhren in Rumänien entlang der Donau zum Eisernen Tor, dann durchs Cernatal (DN66A), überquerten Transalpina, Transfogarasch und Transraraul, fuhren mit der Wassertalbahn, wohnten im Karpatenexpress und schauten uns Hermannstadt an. Es ging durch die Dambovicioara-Schlucht und die Bicaz-Klamm, genau so wie durch das Jiului-Tal und entlang der Alt. Das Pseudo-Draculaschloss in Bran lag ebenfalls an der Route, und auch den Heiteren Friedhof haben wir nicht ausgelassen.

Dabei sind die vielen anderen von uns gestreiften tollen Gegenden noch gar nicht erwähnt: Furkajoch, Hochtannbergpass, Hahntennjoch, Timmelsjoch, Jaufenpass, Staller Sattel, Nassfeld, Mangart, Grenzgebiet Italien/Slowenien, Werschetzpass, Predil-Pass, mit der Fähre übern Plattensee, Hohe Tatra und und und...

Ich werde noch eine Weile brauchen, um mich zu sortieren, die Eindrücke sacken zu lassen und aus dem gewonnenen Videomaterial ein paar ansehnliche Filmchen zu schneiden. Diese werden dann, wie gewohnt auf Kradmelder24 | Der Motovlog bzw. Youtube | Kradmelder24 zu sehen sein.

Wolles Reisebericht ist auf http://motovlog.kradmelder24.de/karpaten-2017/ zu erreichen. Falls gewünscht, würde ich die 20 Tagesberichte hier auch nochmal gesondert posten. Aber für den Moment sollte es reichen, wenn sie dort erreichbar sind.

Jetzt noch schnell ein paar ausgewählte Bilder der Tour (nicht chronologisch sortiert). Die Videos zur Tour können in der entsprechenden Karpatentour-Playlist auf dem Kradmelder24-YT-Kanal abgerufen werden. Es wird für alle 20 Tage je eine Folge geben, immer freitags um 20 Uhr. Zwei Folgen sind bereits online, ab heute abend geht es weiter.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Autor:  2wheeler [ Freitag 29. September 2017, 10:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wolles und Fritzes Weg in die Karpaten (und zurück)

Es weckt Erinnerungen - Erinnerungen aus lang vergangener Zeit. :L

Habt Ihr es trocken durchfahren - oder durftet Ihr auch an den Himmels-tränen teil haben :Ni: :No:

<daf> :Sl:

Autor:  KTMUmsteiger [ Freitag 29. September 2017, 11:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wolles und Fritzes Weg in die Karpaten (und zurück)

Tolle Tour, in meinen Lieblingsgebieten,
LG Klaus

Autor:  tornante [ Freitag 29. September 2017, 11:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wolles und Fritzes Weg in die Karpaten (und zurück)

... immer wieder - wunderschöne Landschaft. Das genießen wir auch soo gerne

Gruß Michael

Autor:  netter Mann [ Freitag 29. September 2017, 19:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wolles und Fritzes Weg in die Karpaten (und zurück)

Eine schon beim Anblick der Karte beeindruckende Tour! DD

... und hier fantastische Fotos! :Sab:

Dankesehr!

Autor:  Fritze [ Freitag 29. September 2017, 20:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wolles und Fritzes Weg in die Karpaten (und zurück)

2wheeler hat geschrieben:
Es weckt Erinnerungen - Erinnerungen aus lang vergangener Zeit. :L

Habt Ihr es trocken durchfahren - oder durftet Ihr auch an den Himmels-tränen teil haben :Ni: :No:

<daf> :Sl:


Bis auf zwei Tage sind wir trocken geblieben. Meist lagen die Temperaturen im höheren Bereich, an vier Tagen zwischen 35 und 40°.

Autor:  klauston [ Samstag 30. September 2017, 07:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wolles und Fritzes Weg in die Karpaten (und zurück)

Coole Tour
War Wolle gar nicht mit seiner rasenden „Eierspeise“ unterwegs

Autor:  Fritze [ Samstag 30. September 2017, 19:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wolles und Fritzes Weg in die Karpaten (und zurück)

klauston hat geschrieben:
Coole Tour
War Wolle gar nicht mit seiner rasenden „Eierspeise“ unterwegs


Haha, nein :D und bis auf den einen Fahrtag durchs Cernatal war das auch gut so. Es reist sich entspannter auf den Dickschiffen.

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/