Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Donnerstag 23. November 2017, 23:44

Alle Zeiten sind UTC


Forumsregeln


Das Reiseforum ist für alle die gedacht die Reisen und Reiseberichte veröffentlichen oder sich über Reiseziele informieren wollen.
Die Art der Fortbewegung, per pedes, Drahtesel, Motorrad, Auto, Bus, Schiff... ist egal.
Eine aktive Teilnahme ist wünschenswert, wer Reiseberichte veröffentlicht möchte auch das sie gelesen werden d.h. schau Dir Reiseberichte
auch mal von anderen an und gebe auch denen das Gefühl das Ihre Arbeit nicht umsonst war.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 581 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 68, 69, 70, 71, 72, 73  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 29. Oktober 2017, 14:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 18. Februar 2016, 20:34
Beiträge: 130
Liebe Liane, lieber Max,

herzlichen Dank für diesen außergewöhnlichen Bericht :Sl: und die tollen Bilder :L :L :L . Es sind viele neue Ideen für eigene Reisen dabei und es wird mir deutlich, wo ich überall noch nicht gewesen bin. :Sab: :Sab: und noch hin möchte!

Einen schönen Sonntag und
beste Grüße

Kitebiker / Jörg

_________________
The older the boys, the bigger their toys! :-)

Mein YouTube-Kanal


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 30. Oktober 2017, 07:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. August 2014, 10:58
Beiträge: 1250
Wohnort: Fertöszentmiklos
Hallo Liane, Hallo Max

Schön Euch gesund zu Hause zu wissen

Waren amüsante 9,5 Wochen Deinen Bericht und die tollen Bilder von Liane in mich aufzusaugen.

Wird mir die nächste Zeit fehlen.

LG Klaus

_________________
Der Weg ist das Ziel


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 30. Oktober 2017, 09:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. November 2015, 21:46
Beiträge: 1418
Wohnort: glonn
herzlich Bild zuhause

..und danke für die schönen bilder :Oh: und lustigen berichte :lol:

_________________
Bild

reisen ist am schönsten, wenn man nicht weiß, wohin es geht .. aber am allerschönsten ist es, wenn man nicht mehr weiß, woher man kommt .. träume wollen gelebt werden Bild

*Meine Reiseberichte*


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 30. Oktober 2017, 16:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 17:29
Beiträge: 5624
Wohnort: 80993 München
So, schon über nen ganzen Tag zu Hause.
Zeit für ein kleines Fazit, solange die Erinnerungen noch frisch sind.
Gefahrene km mit dem WoMo: 6.180
Gefahrene (Lust-) km mit dem Moped: 7.125
Gefahrene km gesamt: 13.303
Unterwegs gewesen: 64 Tage (also nur gut 9 Wochen, neuneinhalb haben wir also nicht ganz geschafft).
Für die Statistiker.
Statistisch gefahrene Tageskilometer: 208
Statistisch gefahrene Tageskilometer mit dem WoMo: 97
Statistisch gefahrene Tageskilometer mit dem Moped: 111
So eine Statistik ist natürlich Blödsinn - aber bevor einer nachfragt. :mrgreen:

Trotz ca. € 500,-- (Reifen für Moped + Reparatur des Crafter) sind wir ca. 10% unter dem von uns vorab budgetierten "Urlaubspreis" geblieben.
Das liegt möglicherweise an den relativ günstigen Restaurantpreisen in Spanien.

Bauchfazit:
Die unterwegs stattgefundenen Mimoto-Treffen haben die lange Zeit wesentlich kürzer erscheinen lassen.
Trotzdem war es eine Bestätigung für uns (Bestätigung, weil wir es ja schon geahnt haben), dass wir nicht nur ohne Probleme sondern sogar gern und genussvoll wochenlang auf engstem Raum 24 Stunden täglich (na ja, gut 23 Stunden, denn die Körperpflege wird solo betrieben) zusammensein können.

Wir waren die letzten Jahrzehnte so richtige Frankreich-Fans und sind es noch immer, obwohl wir bestimmt schon über 100 Mal in Frankreich waren.
In Frankreich ist es in erster Linie die Landschaft, die uns fesselt.

In Italien sind wir genauso gerne (wobei uns die italienische Art mehr liegt als die französische) waren aber nicht halb so oft.
In Italien ist es sowohl die Landschaft, als auch die Menschen und (ich kanns nicht anders ausdrücken) das Flair.
Die Lebensfreude, Offenheit das Reden mit Händen, das auf die Menschen Zugehen, das italienische halt.

In Spanien waren wir noch keine 10 Mal - und das Land ist riesig.
Die Menschen (logo bei dem großen Land sind ziemlich unterschiedlich) aber grundsätzlich erscheinen sie sehr korrekt, höflich, hilfsbereit, wenn sie gefragt werden, aber viel weniger herzlich als z.B. die Italiener.
Sie wirken eher reserviert, zurückhaltend mehr introvertiert.
Trotzdem haben wir uns irgendwie in Spanien verliebt, weil es sooo viel interessante und unterschiedliche Gegenden gibt.
Es ist unglaublich vielseitig - allein schon durch die ganz unterschiedlichen Küsten.
Wobei die Mittelmeerküsten im Großen und Ganzen perfekt für Pauschaltouristen hergerichtet sind und touristisch voll erschlossen und auch genützt werden.
Gut, das ist nicht so ganz unsere Welt, aber gerade deshalb ist es im Landesinneren teilweise herrlich einsam. Klingt blöd, aber auf vielen Strecken hatten wir eher weniger Verkehr als in Albanien oder Montenegro.
Da wir keine Gourmets sind, sind wir auch unglaublich angetan von der spanischen Küche und der Möglichkeit in fast jeder Dorfkneipe für schmales Geld ein, zwei, drei Tapas zu bekommen.
Der Kaffee schmeckt uns besser als in Frankreich - an italienischen kommt eh keiner hin.
Kulturell, also Sehenswürdigkeitenmäßig ist Spanien ganz sicher eine Reise wert, wobei die highlights schon unglaublich stark besucht werden und es nicht wirklich so toll ist in Besucherströmen durchgeschleust zu werden.
Die Straßen sind belagmäßig nicht mit z.B. Süditalien zu vergleichen. Fast alles feinster Belag - trotzdem fände man, suchte man danach, noch viele Schotterwegerln.

Kurz, wir werden auch in den nächsten Jahren immer wieder nach Spanien fahren um Bekanntes mit Neuem zu verbinden, denn klimatisch hat man fast das ganze Jahr Möglichkeiten eine mopedfahrertemperaturfreundliche Gegend zu bereisen. - Wenn man bedenkt, dass ne Sierra sowas wie ein Gebirge ist und da liegt halt im Winter ab ner gewissen Höhe Schnee, und in der Sierra Nevade das ganze Jahr über.

Und mit der Zeit wird es sicher die ganze iberische Halbinsel sein, die wir bereisen - wir waren ja erst ein Mal in Portugal und waren nicht soo begeistert, aber zu iberischen Halbinsel gehört es dazu und hat sicher - auch von uns ne zweite und/oder dritte Chance verdient.

Vielen Dank, dass ihr so lange durchgehalten habt und wenn jemand noch was wissen will - einfach fragen.

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Zuletzt geändert von maxmoto am Montag 30. Oktober 2017, 21:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 30. Oktober 2017, 16:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 21. Juni 2014, 07:12
Beiträge: 693
Wohnort: 77749 Hohberg zwischen Lahr und Offenburg
[quote="maxmoto"
Vielen Dank, dass ihr so lange durchgehalten habt und wenn jemand noch was wissen will - einfach fragen.[/quote]

... also von Durchhalten kann ja wohl nicht die Rede sein. Wir / ich hab´s genossen und Eure Berichte haben meinen Tag aufgelockert. So gesehen wäre es logisch zu sagen :" schaut zu, daß ihr bald wieder weggkommt " - tatsächlich bin ich aber froh, daß ihr wieder da seid. Widerspruch ? Sehe ich nicht so. Freue mich darauf, den bevorstehenden Winter zur Planung verwenden zu können. Denn die Vorfreude auf eine Reise ist ja schließlich schon die halbe Miete ( oder so... ).

Ganz liebe Grüße

Michael


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 31. Oktober 2017, 07:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. Juni 2013, 06:24
Beiträge: 2130
Wohnort: Freiburg
Sehr schönes und auch informatives Fazit, Max! :Ni: :idea: In so einem Wohnmobil hat man natürlich einen begrenzteren Freiraum und nahezu keine Rückzugsmöglichkeit, wie das in einer Wohnung/Haus der Fall wäre. Da ist es spannend, wie man das empfindet, wenn es einmal mehr als 2-3 Wochen des gewöhnlichen Urlaubs werden. - Jetzt, da es bei euch so gut funktioniert hat... denkt, ihr darüber nach, einmal noch länger wegzugehen oder sind drei Monate (was schon eine lange Zeit ist) genau richtig für euch?

_________________
Allzeit gute und sichere Fahrt, Karim
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 31. Oktober 2017, 09:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. August 2014, 10:58
Beiträge: 1250
Wohnort: Fertöszentmiklos
Danke für das Fazit, ich kann die Zeit nachempfinden
War mit dem WoMo für 8 Wochen auf der Insel Naxos zum Windsurfen, Bike natürlich mit,
und die Zeit ist so schnell vergangen, dass ich sogar noch bleiben wollte
Sorry Max, auch ein paar Bilder dazu

Das war vor 20 Jahren, daher die schlechte Qualität, und waren mal Dias

Dateianhang:
1997  024.jpg
1997 024.jpg [ 249.27 KiB | 102-mal betrachtet ]


Dateianhang:
1997  060.jpg
1997 060.jpg [ 189.09 KiB | 102-mal betrachtet ]


Dateianhang:
1997  062.jpg
1997 062.jpg [ 232.62 KiB | 102-mal betrachtet ]


LG Klaus

_________________
Der Weg ist das Ziel


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 31. Oktober 2017, 09:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 17:29
Beiträge: 5624
Wohnort: 80993 München
@Kurare
denkt, ihr darüber nach, einmal noch länger wegzugehen oder sind drei Monate (was schon eine lange Zeit ist) genau richtig für euch?

Ich bin mal in mich gegangen, habe diese Frage sacken lassen und beantworte sie mal so nach dem momentanen Bauchgefühl.
So richtig lange Reisen in ferne Länder mit WoMo und Moped (und anders will ich nicht) kann ich mir nicht vorstellen.
Ich glaube, da bin ich zu unruhig.
Wenn wir z.B. mal ein halbes Jahr oder länger gen Osten führen, würden mich die verschiedensten Vorschriften, die Grenzkontrollen mit Visa und jeder Menge Papierkram schon mal verrückt machen.
Dann hätte ich dauernd das Gefühl, irgend etwas zu verpassen und würde mir sicher viel zu viel anschauen.
Zum Schluss ist täglich der Speicher voll und nach einer Zeit brächte ich wahrscheinlich alles durcheinander.
So Reisen, wie sie Klauston macht (nicht falsch verstehen, ich bewundere das) wären für mich eine Strafe, schon allein deshalb, weil ich bei jeder Grenze / Polizeikontrolle das machtlose Gefühl hätte, ausgeliefert zu sein. Wie ich mich kenne, verlöre ich da schnell die Beherrschung und reagierte ziemlich aggressiv, also genau verkehrt.
Diese Ängste (vor mir selbst) lassen es für mich nicht zu an sowas nur zu denken.

In (West) Europa waren wir schon viel unterwegs und verbinden jetzt immer wieder Neues mit Bekanntem.
Das kann eine Strecke sein, die wir als großartig in Erinnerung haben, ein Campingplatz an dem wir uns schon mal wohlgefühlt haben, eine Bar / Restaurant in dem es uns gefallen hat.
Das ist dann so ein Stück weit so ein ganz kleines bisschen "Heimkommen".
Eine Jahrestour, die im März in Sizilien beginnt und bis August über Österreich, Slowakei, Tschechien, Deutschland, Dänemark, Schweden führt um von September bis Februar über Frankreich, Spanien endet, das könnte ich mir irgendwie, zumindest eher vorstellen.

Bis auf so kleine Abstecher in die Balkanstaaten (da ist für 2018 schon was in der Pipeline) hab ich's nicht so mit dem Osten - wobei mich jedoch die entsprechenden Reiseberichte faszinieren.

Karim, das hat sicher auch ganz viel mit dem Alter zu tun.
Einerseits setzt der Körper gewisse Grenzen - andererseits hat sich für ein Großteil der Lebenszeit die politische Situation ganz anders als heute dargestellt.
Es kann am Alter liegen oder auch daran, dass sich die politischen Situationen heute viel schneller ändern, aber in meinem Kopf ist halt ne andere Zeit verwurzelt - die ich aus ihm nicht rausbekomme.

Das mag unverständlich klingen, aber wenn ich mich so Umschau, werden wir, bei aller Zukunftseuphorie immer wieder von der ungeklärten oder gewaltgeklärten Vergangenheit eingeholt.

Ach ist das schwer zu schreiben - drüber reden wär viel einfacher - vielleicht schaffen wir's für ein paar Minuten am 19.01.2018 ;)

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 581 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 68, 69, 70, 71, 72, 73  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de